Technik

Terex-Krane heben 200 Tonnen schweren Brückenträger

Starkes Duo

Kuwait hat in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt, unter anderem durch Einwanderer aus anderen Ländern. Der Kern dieses Wachstums ist Kuwait City. Derzeit investiert die Regierung in ein Autobahnprojekt in unmittelbarer Nähe der Metropole. Für Straßenbauprojekte dieser Größenordnung sind neben vielen Arbeitskräften auch Spezialunternehmen für Schwerlast-Kraneinsätze notwendig, wie Integrated Logistics mit seiner Terex-Kranflotte.

Zu diesem Infrastrukturprojekt gehören unter anderem mehrere Brücken und Autobahnkreuze. An einer dieser Brücken, unweit von Kuwait City, musste ein 200 Tonnen schwerer Stahlträger als Strukturelement für die gesamte Spannweite der Überführung eingesetzt werden. Aufgrund der Länge des Trägers war für den Einbau ein Tandemhub notwendig. Die Brückenbaufirma wandte sich dafür an Integrated. „Nachdem wir die Anforderungen für den Hub untersucht hatten, war uns sofort klar, dass unsere Terex AC 1000 und AC 500-2 All-Terrain-Krane die idealen Maschinen für diesen Auftrag sein würden“, erklärt Saleh Al Huwaidi, CEO von Integrated. Die Wendigkeit spielte eine entscheidende Rolle, denn der Einsatzort und das umgebende Gelände boten nur wenig Bewegungsspielraum. Sowohl der achtachsige AC 500-2 mit seinem 56-Meter-Ausleger als auch der auf neun Achsen fahrende AC 1000 mit 50-Meter-Ausleger fuhren mit installiertem Hauptausleger zur Baustelle. Auf diese Weise konnte das Unternehmen die Rüstzeiten der Krane vor Ort deutlich verkürzen. Dank ihrer kompakten Abmessungen ließen sich die beiden Terex-Krane zudem in kurzer Zeit durch die innerstädtischen Straßen und über die beengte Baustelle manövrieren. Für den Transport der 388 Tonnen Gegengewicht plus Zubehör fuhren insgesamt 20 Tieflader zwei Tage lang die Baustelle an. Um die Montage des Gegengewichts zu vereinfachen, hat Terex Gewicht und Form der Elemente standardisiert – sie können sowohl am AC 500 als auch am AC 1000 installiert werden.

Tandemhub

Das halbe Gewicht des Brückenträgers übernahm der AC 1000, der für diese Aufgabe mit 228 Tonnen Gegengewicht und einer 250-Tonnen-Unterflasche ausgerüs-tet war. Um den 4 Meter hohen und 2 Meter breiten Träger anzuheben, richtete die Mannschaft den Kran zunächst auf 25,8 Meter Hauptauslegerlänge bei einer Ausladung von 9 Metern ein. Für den anschließenden Einbau hob der Kran den Träger dann auf 8 Meter Höhe bei einer Ausladung von 17 Metern. „Selbst mit dem Gewicht des Trägers bei diesem Arbeitsradius erreichte der AC 1000 noch nicht einmal 73 % seiner zulässigen Traglast“, so Christian Kassner, International Sales Manager bei Terex Cranes. Das Gegenstück dieses dynamischen Kranduos, der mit 500 Tonnen Tragfähigkeit ausgestattete AC 500-2, begann den Hub seiner 102,2 Tonnen schweren Last mit 24 Metern Auslegerlänge auf einem Arbeitsradius von 7,5 Metern. Mit 160 Tonnen Gegengewicht hob der Kran den Träger mühelos in seine Endposition bei 12,5 Metern Ausladung, wobei er stets unterhalb von 82 % seiner maximalen Traglast (SWL) blieb.

Zwei Krane heben 200 Tonnen schweren Brückenträger
Als Tandem in Kuwait im Einsatz: der AC 1000 und der AC 500-2 von Terex.
 
Weitere Informationen