Technik

Liftmaster von Fliegl auf den Platformers‘ Days 2014

Der Liftmaster ist Fliegls Trailerkonzept für die sichere und flexible Beförderung von Arbeitsbühnen - entwickelt gemeinsam mit Unternehmen für Höhenzugangstechnik, zugeschnitten auf die Anforderungen der Branche. Die Konzentration auf die Kerneigenschaften Stabilität, Flexibilität und Sicherheit hat sich vielfach in der Praxis bewährt. Davon konnten sich auch die Besucher der Platfomers‘ Days 2014 im hessischen Hohenroda überzeugen. Am 12. und 13. September wurde der Dreiachs-Satteltieflader auf der wichtigsten Fachmesse für mobile Hebetechnik und mobile Höhenzugangstechnik präsentiert. Mit umfassender Serienausstattung, der niedrigen Ladehöhe von nur 900 Millimetern und einer Nutzlast von knapp 30 Tonnen befördert Fliegls Liftmaster die komplette Bandbreite an Höhenzugangstechnik.

Umfangreiche Ausstattung

Zu den technischen Features gehört der patentierte integrierte Luftkessel für optimale Geländegängigkeit, reduziertes Leergewicht und ein Plus an Nutzlast. Außerdem verfügt der Anhänger über eine in die Bordwand eingelassene Load Lock Leiste und eine Innenbreite von 2.050 Millimetern. Für die Ladungssicherung besitzt der Liftmaster zahlreiche Zurrmöglichkeiten, darunter Zurrösen und Zurrpilze an Schwanenhals, Hubtisch und im Tiefbett. Zur Ausstattung gehört eine Elektroseilwinde mit einer Zugkraft von 5,5 Tonnen und einer Seillänge von 35 Metern - inklusive Funkfernbedienung, Rollenseilfenster und abnehmbaren Führungsrollen. Einhängeleisten für Spanngurte und -ketten sind in die 1.200 Millimeter hohe Stirnwand integriert.

Der Liftmaster von Fliegl.
Der Liftmaster von Fliegl.
 
Weitere Informationen