Technik

Hydraulikbagger CX470C von Case in den Botticino-Steinbrüchen

Von Italien in die Welt

Botticino-Marmor ist einer der herausragenden Natursteine Italiens und auf der ganzen Welt bekannt. Die Mailänder Scala, die Grand Central Station in New York, der Altare della Patria in Rom, das Kaufhaus Harrods in London und Galeries Lafayette in Paris sind nur einige weltberühmte Gebäude, die mit Marmo Botticino Classico gebaut wurden.

Und dort in den Bergen, im Ort Botticino Mattina, hat die Kooperative Valverde ihren Standort. Die Kooperative arbeitet für Architekten und Designer aus aller Welt. Um ihre laufenden Verpflichtungen erfüllen zu können, wurde kürzlich ein neuer Case Hydraulikbagger vom Typ CX470C gekauft. Diese Maschine ergänzt die Flotte der Kooperative Valverde, die bereits sechs Raupenbagger und drei Raupenlader umfasst. „Wir brauchten einen Bagger, der sicher, robust und standsicher war, da wir viele Lasten an steilen Hängen transportieren“, erklärt Maurizio Fraboni, Einkaufsleiter der Kooperative. „Außerdem haben wir nach einem Bagger mit optimaler Rundumsicht gesucht. Gute Sicht bedeutet schließlich Sicherheit, ganz besonders in unseren Bergen.“

Standfest mit Überblick

Eine gute Rundumsicht ist eines der wichtigsten Merkmale der Kabine des Case Raupenbaggers CX470C. Sie hat schmalere Querstreben, die mehr Raum für die breite Frontscheibe und vier Seitenspiegel lassen, eine serienmäßige Heckkamera für die Sicht nach hinten und zwei optionale Seitenkameras, die alle einem großen Farbmonitor in der Kabine angezeigt werden können. Dieser Monitor bietet außerdem eine Selbstdiagnosefunktion, und der Maschinenführer kann hier die Leistungsparameter der Zusatzhydraulik für bis zu zehn Anbaugeräte vorprogrammieren, wodurch die Produktivität und die Einsatzflexibilität deutlich erhöht werden. Auch die Abmessungen des CX470C eignen ihn für den Einsatz. Die Bagger müssen sich auf begrenztem Raum gut bewegen können und dabei leistungsstark und robust sein, um auch Schwersteinsätze zu bewältigen. Ein neuartiges Hydrauliksystem, ein sehr leiser 270-kW-Motor, niedriger Kraftstoffverbrauch – alles im Einklang mit den neuesten Abgasnormen – das sind nur einige der  wichtigsten Merkmale des Case CX470C. Die Maschinenführer, die im Steinbruch von Brescia arbeiten, weisen auf die Standfestigkeit, die gute Balance und die Hubkraft von bis zu 27 Tonnen mit enormer Hydraulikleistung und erstklassiger Losbrechkraft hin. Zum Aufbrechen der Gesteinsformation wird Sprengstoff eingesetzt. Ein Teil des Felsens wird isoliert, sodass der Marmor mit Diamantdraht-Schneidemaschinen abgetrennt werden kann. Die einzelnen Blöcke werden aufeinander gestapelt und dann von den Baggern zu den Bearbeitungsbereichen transportiert. Dort werden sie als nächstes rechtwinklig zugeschnitten. Zum Schluss werden die Blöcke in die Lagerbereiche transportiert, von wo sie auf Lkw zu den Weiterverarbeitungsbetrieben transportiert werden.

Der Hydraulikbagger wird für verschiedene Arbeiten eingesetzt: Geländearbeiten, Transport der durch Sprengung aus dem Berg abgelösten Blöcke und Räumarbeiten. Mit dem hoch belastbaren Unterwagen und dem Pendelarm in HD-Bauweise bietet er hohe Stabilität und Haltbarkeit.

Botticino-Marmor
Der edle Botticino-Marmor wird weltweit verbaut.
 
Weitere Informationen