Technik

Hamburger Stapler-Spezialist überzeugt mit innovativer iPad-Applikation

Still Easy – digitaler Showroom gewinnt Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation

Der Funke ist übergesprungen - erneut! Bereits zum zweiten Mal in Folge hat die Still GmbH, führender Anbieter für maßgefertigte innerbetriebliche Logistiklösungen weltweit, den renommierten Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation erhalten.

In der Kategorie „Beste Online und Mobile Kommunikation“ erhielt Still die begehrte Auszeichnung für die branchenweit einzigartige iPad-Applikation „Still Easy“, die gleichzeitig innovatives Marketingtool für den internationalen Vertrieb sowie digitales Produkterlebnis für Kunden und Interessenten ist. Herzstück der App ist der sogenannte „ProductSelector“, ein interaktiver, virtueller Showroom, der sich an den individuellen Anforderungen des jeweiligen Nutzers orientiert.

Während sich auf der linken Bildschirmseite die Einsatz-, Bedienungs- und Antriebsart, die gewünschte Tragkraft und Hubhöhe sowie die verfügbare Gangbreite einstellen lassen, erscheinen anschließend auf der rechten Bildschirmseite in Sekundenbruchteilen alle Fahrzeuge von Still, die exakt zu den gewählten Anforderungen passen. „Durch frei schwenkbare 360-Grad-Innenansichten der Fahrerkabinen kann der Nutzer sogar selbst im Fahrzeug Platz nehmen und sich dort frei umsehen. In Kombination mit drehbaren Rundum-Ansichten wird nahezu das Erlebnis einer Präsentation in einem 'echten' Showroom erreicht“, beschreibt Matthias Klug, Leiter der internationalen Unternehmenskommunikation bei Still, die digitale Produktschau. Hinzu kommen Slideshows und Videos, die Produkthighlights anschaulich erläutern.

Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation wird seit 2001 jährlich durch eine unabhängige, studentische Jury an Unternehmen vergeben, die sich durch eine zielorientierte, wirksame und innovative Wirtschaftskommunikation auszeichnen.

Laudatorin Julia Schmidt übergab den Goldenen Funken an Matthias Klug von Still.
Laudatorin Julia Schmidt übergab den Goldenen Funken an Matthias Klug von Still.
 
Weitere Informationen

still-Logo

Still GmbH

www.still.de