Arbeitssicherheit

Internationales Studienergebnis zum „Return on Prevention“ jetzt veröffentlicht

Prävention lohnt sich

Lohnen sich Investitionen in die Prävention? Diese Frage untersuchte eine international angelegte wissenschaftliche Studie mit dem Titel „Prävention lohnt sich: Kosten und Nutzen von Präventionsmaßnahmen zu Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz für die Unternehmen“ (wir berichteten über erste Ergebnisse in Heft 6-2011, online unter : http://www.steine-und-erden.net/se611/studie.html).

In der durch die Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS), die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) und die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) initiierten Studie wurden 337 Unternehmen aus 19 Ländern befragt.

Das Ergebnis: Bei Investitionen in betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz liegt aus einzelwirtschaftlicher Sicht ein „Return on Prevention“ in Höhe von 2,2 vor. Konkret bedeutet dies, dass Unternehmen, die einen Euro in betriebliche Prävention investieren, mit einem potenziellen ökonomischen Erfolg in Höhe von 2,2 Euro rechnen können.

Das vollständige Ergebnis steht nun als DGUV Report 1/2013 mit dem Titel „Berechnung des internationalen ‚Return on Prävention’ für Unternehmen: Kosten und Nutzen von Investitionen in den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz“ zum kostenlos Download und zur Bestellung unter http://publikationen.dguv.de/dguv/udt_dguv_main.aspx?FDOCUID=26147 bereit.

Broschürentitel
 
Weitere Informationen

dguv-Logo