Technik

Ergonic 2.0 – intelligentes Steuerungssystem für Nachhaltigkeit, Sicherheit und Bedienerfreundlichkeit

Putzmeister hat sich bei seiner Forschungs- und Entwicklungsarbeit auf ein zukunftsgerichtetes Konzept für die Steuerung der Autobetonpumpen fokussiert. Sowohl bei Hard- als auch Software integrierte der Aichtaler Baumaschinen-hersteller Funktionen und technische Details, die unter ökologischen, wirtschaftlichen und ergonomischen Gesichtspunkten erarbeitet wurden. Konsequent umgesetzt hat Putzmeister Ergonic 2.0 erstmals in Autobetonpumpen des Typs 38-5.

Besonderes Augenmerk hat Putzmeister bei der Entwicklung von Ergonic 2.0 auf Nachhaltigkeit gelegt. So steht das sogenannte Ergonic blue-Konzept für einen ganzen Maßnahmenkatalog mit dem Ziel, den Verbrauch von Ressourcen zu schonen, umweltschädliche Emissionen zu senken sowie Material einzusparen. Auch in puncto Sicherheit gibt es signifikante Änderungen, die nicht zuletzt der neuen europäischen Norm EN 12001: 2012 geschuldet sind. Die Vorgabe, eine permanente Kontrolle über das Zusammenspiel zwischen Abstützung, Mastbewegungen und Pumpfunktion zu gewährleisten, hat Putzmeister mittels einer ausgeklügelten Sensorik und der vollelektronischen Steuerung ESC (Ergonic Setup Control) umgesetzt. Last but not least erleichtert das neue System die Arbeit für den Maschinisten. In die Hard- und Software haben die Entwickler von Putzmeister zahlreiche mit Maschinisten abgestimmte und getestete Funktionsinhalte sowie eine optimierte Menüführung integriert. Die Bedienung der Hauptfunktionen blieb unverändert, sodass sich Anwender kaum umstellen müssen.

Konzept für mehr Nachhaltigkeit – Ergonic blue

Unter dem Namen Ergonic blue hat Putzmeister eine Reihe von Maßnahmen entwickelt und umgesetzt. Bei der 38-5 macht sich das neue Konzept durch eine moderne Leichtbauweise bemerkbar. Bei der Fertigung verwendete das Aichtaler Unternehmen vorwiegend handelsübliche Materialien und eine hohe Anzahl an Multifunktionsbauteilen. Die Folgen sind nicht nur erhebliche Materialeinsparungen, sondern auch eine Gewichtsreduzierung, die je nach Maschinentyp mehrere Tonnen betragen kann. Parallel dazu hat Putzmeister Bauteile mit einer längeren Lebensdauer verbaut. Über den gesamten Lebenszyklus der Maschine hinweg senkt das den Materialverbrauch beträchtlich. Ein neues Hydraulikölmanagement, das in die Steuerung integriert wurde, ermöglicht es zudem, nicht nur die erforderliche Menge an Hydrauliköl um bis zu 50 Prozent zu reduzieren, sondern auch umweltfreundliches Bioöl zu verwenden.

Konzept für mehr Sicherheit – Ergonic Setup Control (ESC)

Mit Inkrafttreten der EN 12001:2012 (28. Februar 2013) haben sich einige Änderungen für die Betreiber von fahrbaren Betonpumpen im europäischen Wirtschaftsraum ergeben. Vorgabe ist eine permanente Kontrolle über das Zusammenspiel zwischen Abstützung, Mastbewegungen und Pumpfunktion. Putzmeister hat mit der vollelektronischen Steuerung ESC (Ergonic Setup Control) ein ganzheitliches willensunabhängiges Sicherheitssystem entwickelt, dass es erlaubt, flexibel und einfach im Rahmen der bestehenden Richtlinien und Normen zu arbeiten. Neben der Möglichkeit zur Vollabstützung bietet Putzmeister für ausgewählte Maschinen ein sicheres

Sys­tem für die Schmalabstützung an. Die wichtigsten Neuerungen sind:

Konzept für mehr Bedienerfreundlichkeit – die Funkfernsteuerung Ergonic 2.0

Ergonomie stand im Mittelpunkt der Überlegungen. So liegt die neue Fernsteuerung dank des reduzierten Gewichts und der durchdachten Konstruktion leichter in der Hand. Und auf dem größeren, hochauflösenden Farbdisplay lassen sich alle Anzeigen sehr gut ablesen. Die Tasten der Statusanzeige sind mit Symbolen versehen und mit LED hinterleuchtet. Mit neuen Funktionsinhalten sowie einer verbesserten Menüführung ist sie zudem konsequent auf die Bedürfnisse der Maschinisten abgestimmt. Die neue Fernsteuerung ist dabei absolut dicht und robust. Die Elektronik wurde vergossen, um allen Wetterbedingungen zu trotzen. Ein Akku mit längerer Laufzeit und minimierter Selbstentladung versorgt die Fernsteuerung zuverlässig mit Strom. Alternativ lässt sich die Fernsteuerung über Kabel bedienen.

Spezifische Einstellungen der Maschine werden mit Ergonic 2.0 über eine Chipkarte übertragen. So kann die Funkfernsteuerung durch einen Austausch des Chips problemlos für andere Putzmeis­ter-Autobetonpumpen genutzt werden.

Funkfernsteuerung
Die Ergonic 2.0 Funkfernsteuerung ist leichter und handlicher.
 
Weitere Informationen

putzmeister-Logo

Putzmeister Holding GmbH

www.putzmeister.de