An Tagen wie diesen…

Wolfgang Pichl

Dieses bekannte Lied der Düsseldorfer Band „Die Toten Hosen“ wird immer dann gespielt und nach Kräften mitgesungen, wenn es etwas zu feiern gilt. Dabei muss es sich jedoch nicht immer um entsprechende Anlässe im Sport oder in der Politik handeln. Denn auch im Arbeitsschutz gibt es dieses Jahr im November Grund zum Feiern.

Vom 5. bis 8. November 2013 findet nämlich in Düsseldorf zum 33. Mal die A + A statt. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich die weltweit größte Fachmesse sowie ein internationaler Kongress zu den Themen Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

In 60 Veranstaltungsreihen des Kongresses referieren 350 Experten aus Politik, Forschung und Praxis des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen, Reformvorhaben der nationalen und europäischen Politik, technischen und organisatorischen Innovationen sowie neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Zu den Vorträgen erwarten die Veranstalter 5.000 Kongressbesucher. Schwerpunktthemen dieses Jahr sind unter anderem Stress, psychische Belastungen sowie als herausragendes Einzelthema „Burn Out“. Mit der Veröffentlichung des „Stressreport Deutschland 2012“ durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) haben diese Themen eine öffentliche Aufmerksamkeit erzeugt, wie kaum ein anderes Arbeitsschutzthema zuvor.

Auf der parallel durchgeführten Fachmesse präsentieren 1.600 Aussteller aus 54 Nationen ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen für den Arbeitsschutz. Dabei ist es erfreulich zu beobachten, wie die Hersteller von Persönlicher Schutzausrüstung immer mehr Wert auf modisch ansprechende Produkte legen und damit verdeutlichen, dass chic und schützend keine Gegensätze sind. Eine Tendenz, die uneingeschränkt zu begrüßen ist, steigert sie doch die Trageakzeptanz bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Einen Überblick über die eindrucksvolle Leistungspalette der Hersteller und Dienstleister von Arbeitsschutzprodukten finden Sie auch in dieser Ausgabe.

Ganz besonders ans Herz legen möchte ich Ihnen den zum dritten Mal im Rahmen der A + A durchgeführten Unternehmertag. Dieser findet am 8. November 2013 statt und thematisiert unter dem Motto „Unternehmen mit Menschen gestalten“ betriebliche Herausforderungen, die sich durch gesellschaftliche Prozesse wie den demografischen Wandel ergeben. Keine Frage: Die A + A bietet nicht nur für die Arbeitsschutzexperten interessante Informationen, sondern zeigt auch Unternehmern und Führungskräften, wie viel interessante Facetten die Themen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz haben.

Und damit passt auch eine Textpassage des eingangs erwähnten Liedes (nahezu) perfekt auf diese Veranstaltung:

„Bahnen wir uns den altbekannten Weg

Entlang der Gassen, zu den Rheinterrassen

Über die Brücken, bis hin zum … Messegelände“

Wir sehen uns in Düsseldorf!

Herzlichst
Ihr Wolfgang Pichl