Industrienachrichten

Europäische Baumaschinenhersteller im Dialog mit Europa-Parlamentariern

Unter dem Motto “Towards a competitive industrial production for Europe” fand am 16. Oktober 2013 in Brüssel der Kongress der europäischen Bau- und Landmaschinenindustrie statt. Alle zwei Jahre ist der CECE-CEMA-Gipfel der wichtigste Ort für Entscheider aus der Industrie. Hier trifft man sich nicht nur zum brancheninternen Austausch, sondern vor allem, um Themen mit Vertretern der europäischen Institutionen zu diskutieren und Industriepositionen darzulegen. Intelligente Regulierung war Schwerpunktthema eines Panels mit Politikern, Gesetzgebern und Industrievertretern. Ein zweites Panel beleuchtete das Thema „Voraussetzungen für eine wettbewerbsfähige Baumaschinenproduktion“ in Europa.

Am 17. Oktober fanden dann die CECE Informationsforen statt. Schwerpunktthema des „EconomicForum” waren Perspektiven und Herausforderungen des afrikanischen Marktes. Im von CECE und CEMA gemeinsam gestalteten “Technical Forum” ging es um Abgasgesetzgebung und die Einführung neuer Abgasstufen, aktuelle Anforderungen an Luftreinhaltung und Partikelfilterpflicht, Motorentechnik und Abgasuntersuchungen sowie alternative Antriebe.

 
Weitere Informationen

cece-Logo