Technik

Trennt Baustoffe exakt und schnell: der Gesteinschneider Stihl GS 461

Jetzt gelingt auch der härteste Zuschnitt auf der Baustelle im Handumdrehen. Mit dem neuen GS 461 ergänzt Stihl sein Sortiment an Baugeräten um ein Hochleistungswerkzeug zum Nasstrennen von Baustoffen wie Beton, Naturstein oder Kanalrohren. Exakt und schnell meistert der universelle Gesteinschneider Form- oder Eckschnitte und Durchbrüche bis zu einer Tiefe von 40 cm. Der starke 2-MIX-Motor, die hochwertige Diamant-Trennschleifkette und die robuste Führungsschiene: Alle Komponenten sind von Stihl entwickelt und gefertigt. Nur das gewährleistet ihr perfektes Zusammenspiel und im Ergebnis eine hohe Schnittleistung. Durch das besonders niedrige Gewicht von 7,6 kg (Motoreinheit) und das bedienerfreundliche Design geht die Arbeit zudem leicht von der Hand.

Der neue Gesteinschneider des Waiblinger Motorgeräteherstellers bringt deutliche Effizienzgewinne bei Neubau- und Sanierungsmaßnahmen. Eine Trenntiefe von 40 Zentimetern und die Möglichkeit, exakte Eckschnitte auszuführen – durch Eigenschaften wie diese lassen sich auf dem Hochbau in kürzester Zeit Anwendungen realisieren, die bisher hohen Rüstaufwand und umständliches manuelles Arbeiten erforderten. Im Tief- und Kanalbau erweist sich der 4,3 kW starke Stihl GS 461 bei Sanierungen als ergonomisches Werkzeug. Die Summe der Gerätemerkmale wie niedriges Gewicht, durchdachte Griffanordnung und progressiv ausgelegtes Antivibrationssystem erzielt gute Führungseigenschaften, reduziert damit mögliche Anwendungsfehler und spart Zeit und Kosten.

In der Entwicklung des Stihl GS 461 spiegelt sich die langjährige Erfahrung von Stihl mit den extremen Anforderungen des Gesteinschneidens aus dem Trennschleifer-Segment wider. Das beginnt beim abgasarmen Stihl 2-MIX-Motor mit 1-in-4-Kanaltechnologie, der ein hohes Drehmoment über einen weiten Drehzahlbereich bietet. Im Vergleich zu konventionellen Stihl-Zweitaktmotoren verbraucht er dabei bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoff. Das Langzeit-Luftfiltersystem ist perfekt auf die rauen Arbeitsbedingungen auf Baustellen ausgelegt und fängt auch feine Stäube ein. Der HD2-Luftfilter erzielt eine lange Standzeit, er ist mühelos und ohne Werkzeug zugänglich.

Exklusive Schneidgarnitur

Stihl entwickelt die Schneidgarnituren für seine Geräte selbst – ob Motorsäge oder Gesteinschneider – und fertigt sie in eigener Produktion. Ein Glanzlicht ist die Stihl-exklusive Diamant-Trennschleifkette 36 GBM, die sich bei hoher Standzeit durch einen schnellen und laufruhigen Schnitt auszeichnet. Dank vorgeschärfter Diamantsegmente ist der Stihl GS 461 sofort einsatzbereit. Das Höckertreibglied stellt einen optimalen Ansatz beim Einstechen und Ablängen sicher.

Die robuste Führungsschiene Rollomatic G sorgt mit der innenliegenden Wasserführung für Kühlung und Spülung von Schiene und Kette. Ihre gehärtete Laufbahn erhöht die Lebensdauer. Dank gezielter Einleitung des Wassers in den Schnittspalt ist dort eine effektive Staubbindung garantiert. Die zur Schienenspitze gerichteten Spüldüsen leiten das Wasser effizient an die besonders beanspruchten Stellen. Der Wasseranschluss und die Wasserdosierung befinden sich direkt am Gerät.

Schneidarbeit an einer Mauer
Form- oder Eckschnitte sowie Durchbrüche gehen mit dem Stihl GS 461 ohne Rüstaufwand und aufwendiges manuelles Arbeiten schnell und exakt vonstatten. // Foto: Stihl
 
Weitere Informationen

stihl-Logo

Stihl Vertriebszentrale AG & Co. KG

T +49 180 3 671243

kundenservice@stihl.de

www.stihl.de