Technik

Die Renault Trucks für Steinbruch und Baustelle

Da die Einsatzbereiche im Bausektor nicht an der Baustelle enden, enthält das Angebot von Renault Trucks für die Baubranche ein sich ergänzendes Fahrzeugprogramm: den Renault Premium Lander mit einer außergewöhnlich hohen Nutzlast und hohem Komfortniveau für die Baustellenbelieferung, den Renault Kerax mit einem Höchstmaß an Wendigkeit und Robustheit selbst für die härtesten Einsatzbedingungen, und den Midlum 4x4, einen kleinen 16-Tonner für Baustellen, der mit seiner Wendigkeit punktet.

Die Renault Trucks Produktpalette wurde im Jahr 2012 um den Premium Lander Tridem 8x4*4 erweitert (nur in Frankreich verfügbar). Außerdem werden jetzt fünf Achskonfigurationen für den Premium Lander OptiTrack angeboten (die Sattelzugmaschine 4x2 und 6x4, sowie die Lkw-Fahrgestelle 4x2, 6x2, 6x4). Die Baureihe Kerax wiederum wurde um eine 8x8-Achskonfiguration und den Kerax XTREM erweitert, der für extreme Einsätze konstruiert ist. Außerdem kommen der Renault Trucks Baureihe für den Baustelleneinsatz die Vorteile der Optifuel Lösungen zugute, eine Reihe von Technologien und Dienstleistungen, die darauf abzielen, den Fahrzeugverbrauch in jedem Einsatz nachhaltig zu reduzieren.

Premium Lander Tridem 8x4*4: Der hinten mit einer Lenk-Liftachse ausgestattete Premium Lander Tridem ist für eine Nutzlast von 10 Tonnen ausgelegt. Das macht ihn zur idealen Fahrzeug für komplexe Aufbaulösungen, die in engen oder schwer zugänglichen Baustellenbereichen manövriert werden müssen. Dieses Fahrzeug wird zunächst in Frankreich eingeführt, später entsprechend der Kundennachfrage in ganz Europa.

Lkw
Das OptiTrack-System bietet die Möglichkeit, durch den vorübergehenden hydraulischen Antrieb der Vorderachse in den Allradantrieb zu wechseln.

Fünf Achskonfigurationen für den Pre­mium Lander OptiTrack: Das OptiTrack-System bietet die Möglichkeit, durch den vorübergehenden hydraulischen Antrieb der Vorderachse in den Allradantrieb zu wechseln. OptiTrack ist jetzt in fünf Achskonfigurationen verfügbar: als Lkw-Fahrgestell 4x2, 6x2 oder 6x4 und als Sattelzugmaschine 4x2 bzw. 6x4.

Kerax XTREM: Es handelt sich um eine noch robustere Version für den Transport von Mineralstoffen sowie besonders anspruchsvolle Bergwerkseinsätze. Der Kerax 8x4 XTREM besitzt einen verstärkten Rahmen vom Motor bis zum Ende des hinteren Überhangs. Er wurde serienmäßig mit zusätzlichen Ausstattungselementen versehen, darunter verstärkte Parabelfederungen hinten, Gehäuse des Motorschwungrads aus Gusseisen, Zweischeibenkupplung sowie Getriebekühlung.

Kerax 8x8: Diese Achskonfiguration ist für die am schwierigsten zugänglichen Einsatzbereiche und die härtesten Betriebsbedingungen ausgelegt. Mit seinen acht Antriebsrädern und seinem verstärkten Fahrgestell ist er in der Lage, den fordernsten Einsätzen in den Bereichen Erdarbeiten, Bergbau oder Erdölsuche gerecht zu werden. Der Kerax 8x8 ist mit 430 bis 460 PS in der Euro V-Motorisierung und 440 PS in der Euro III-Motorisierung für internationale Märkte verfügbar.

Renault Premium Lander, der Nutzlastprofi für den Bau

Um den Kundenanforderungen einer hohen Nutzlast und eines optimalen Komforts zu entsprechen, entwickelte Renault Trucks ein spezifisches Fahrzeug, den Renault Premium Lander. Diese Fahrzeugreihe, die erstmals 2003 eingeführt und im Jahr 2006 rundum erneuert wurde, verbindet alle Vorzüge eines Straßenfahrzeugs mit der Robustheit eines Baustellenfahrzeugs, um Transportunternehmen optimale Rentabilität zu bieten. Der Premium Lander ermöglicht die Wahl zwischen sechs Motorkonfigurationen (DXi7: 270 PS, 310 PS und 340 PS; DXi11: 380 PS, 430 PS und 460 PS).

Lkw
Für den Premium Lander sind viele Aufbaukonfigurationen möglich.

Neuheiten der Baureihe:

Renault Kerax, der Robusteste seiner Kategorie

Für die härtesten Einsatzbedingungen bietet Renault Trucks den Renault Kerax. Das 1997 erstmals eingeführte Fahrzeug wurde ständig verbessert, um die Anforderungen immer anspruchsvollerer Kunden zu erfüllen, bis hin zu seiner Rundumerneuerung im Jahr 2006.  Der Renault Kerax kommt seitdem in allen Teilen der Welt unter den schwierigsten Bedingungen zum Einsatz: Auf der Insel Borneo als 6x4 bzw. 6x6 mit 85 t zGZG als Langholztransport, in der chilenischen Andenkordillere auf 4500 m Seehöhe als 8x4 Bergwerksfahrzeugen, aber auch in Italien mit 8x4 Kippern mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 40 t unter Einhaltung der lokalen Vorschrift „Mezzo di Opera“.

Lkw
Der Kerax ist für besonders unwegsames Gelände ausgelegt.

Der Renault Kerax bietet fünf Motorisierungen (zwei beim DXi13: 480 und 520 PS, drei beim DXi11: 380 PS, 430 PS und 460 PS).

Neuheiten der Baureihe:

Im Jahr 2012 werden neue Achskonfigurationen für den Kerax eingeführt, die den in punkto Wendigkeit anspruchsvollsten Einsatzarten Rechnung tragen.

Diagramm Offroad-Modus
 
Weitere Informationen

renault-Logo

Renault Trucks Deutschland GmbH

T +49 2232 7077-0

trucks@renault-trucks.com

www.renault-trucks.de