Technik

Neue Entstaubungstechnologie auch für abrasive Stäube

Mit der PowerCore-Technologie ist es Donaldson in kürzester Zeit gelungen, eine neue Entstaubungstechnik im Markt zu etablieren, die sich durch ihr geringes Bauvolumen und deutlich reduzierte Wartungskosten  auszeichnet. Mit der Einführung der neuen PowerCore VH-Baureihe  erschließt die Technologie noch höhere Leistungsbereiche und neue Einsatzfelder, in denen z.B. abrasive Stäube anfallen. Die  geringe Baugröße bei hoher  Abscheideleistung sowie die einfache Handhabung der Filter-Packs sind auch bei der VH-Baureihe das entscheidende Kriterium für die Anwender.  Diese Vorteile können jetzt auch für besonders problematische Stäube unter rauen Einsatzbedingungen genutzt werden.

Im Vergleich zu konventionellen  Entstaubungsanlagen sind die Donaldson Anlagen mit der PowerCore Technologie um bis zu 70 Prozent kleiner. Das Herzstück der Technologie sind die PowerCore Filter-Packs. Als Filtermedium kommt das patentierte Ultra-Web-Nanofaserfiltermedium zum Einsatz, das zu Kanälen geformt ist, die die Partikel ohne Tiefenbelastung (Bild 1) abscheiden. Diese Entstaubungstechnologie von Donaldson ist die Voraussetzung für das „Downsizing“ im Vergleich  zu herkömmlichen Anlagen  mit Filterschläuchen oder -patronen.

PowerCore Filter-Packs
Bild  1: PowerCore Filter-Packs kombinieren die geschützte Ultra-Web Nanofasertechnologie mit neuesten Erkenntnissen der Filtermedienverarbeitung und formen diese in Kanäle, die Partikel ohne Tiefenbelastung abscheiden.

Die Filter-Packs haben ein geringes Gewicht und können leicht von einer Person gehandhabt werden (Bild 2). Mussten bisher rund zehn Minuten für den Austausch eines üblichen Filterschlauches oder eines Patronenfilters  aufgewendet werden, reduziert sich dieser Zeitaufwand mit den  PowerCore Filter-Packs auf nur zwei Minuten  (Bild 3). Gleichzeitig konnte die Filtrationseffizienz erheblich gesteigert werden. Unabhängige Labortests bestätigen: PowerCore Filter-Packs reduzieren die Emissionen im Vergleich zu Standard-Polyestertaschen um bis zu  78 Prozent.

PowerCore Filter-Packs
Bild 2: Die Filter-Packs haben ein geringes Gewicht und können einfach von einer Person gehandhabt werden.
Diagramm
Bild 3: Einsparungen bei jedem Filterwechsel – wurden bisher für den Wechsel eines herkömmlichen Filterschlauchs oder einer –patrone 10 Minuten benötigt, hat sich die Zeit für den Wechsel eines PowerCore Filter-Packs auf nur zwei Minuten reduziert.

Alle PowerCore Entstaubungsanlagen verfügen über ein innovatives und hoch wirksames Impuls-Abreinigungssystem. Die Impulsströmung erfasst das komplette Filter-Pack und verbessert die Filtereffizienz, indem der Druckabfall gering gehalten und die Standzeit verlängert wird.

Mit der neuen VH-Baureihe (Bild 4)  wird das breite Anwendungsspektrum, das bisher schon von der CP-Baureihe abgedeckt wurde, noch erweitert.  PowerCore VH entspricht den hohen Normen, wie sie bei Anwendungen für Schleifstaub in der Metallverarbeitung gefordert werden  – zum Beispiel beim Kugelstrahlen oder Schleifen. Die Anlagen sind für einen Volumenstrom von 3.000 m3/h bis 27.000 m3/h verfügbar und sind bis zu 65 Prozent kleiner als herkömmliche Patronenentstaubungsanlagen.

Diagramm
Bild 4: Die PowerCore VH Serie erfüllt die hohen Normen, wie sie bei Anwendungen für Schleifstaub in der Metallverarbeitung gefordert werden  – zum Beispiel beim Kugelstrahlen oder Schleifen.

Die etablierte CP-Baureihe (Bild 5), die sich durch ihre kompakte Bauweise den Be- und Entlüftungsaufgaben flexibel anpasst,  hat sich besonders gut in Anwendungen bewährt, in denen faserige und flockige Stäube auftreten sowie bei der Entstaubung im Schüttgutumschlag. Es gibt sie als freistehende Anlage für Volumenströme bis 27.000 m³/h, die in zahlreichen Anwendungen einsetzbar ist (CPC – Compact Pulsed Cased Unit) , und als Siloentstaubungsanlage (CPV – Compact Pulsed Venting Unit), welche an Förderbändern, Entladebändern, Mischern und Rührwerken installiert werden kann.

Diagramm
Bild 5: Die PowerCore CP Serie ist perfekt an  Anwendungen für faserigen und flockigen Staub als auch an Be- und Entlüftungsaufgaben angepasst und hat sich bei der Entstaubung im Schüttgutumschlag bewährt. // Bilder: Donaldson

Im Vergleich zu konventionellen Baghouse Entstaubungsanlagen sind bei gleich großem Luftvolumenstrom PowerCore CPC  Entstaubungsanlagen um bis zu 50 % kleiner. Der Vergleich zu konventionellen Siloentstaubungsanlagen ist sogar noch deutlicher: PowerCore CPV Siloentstaubungsanlagen sind bis zu 70 Prozent kleiner und für Volumenströme von 1.200 m3/h bis 27.000 m3/h verfügbar.

Donaldson erfüllt mit PowerCore die die seit Jahrzehnten erhobene Forderung der Industrie nach einfacherer und servicefreundlicherer Wartung von Entstaubungsanlagen. Nicht nur durch den geringen Raumbedarfs und die langen Filterstandzeiten, sondern besonders durch den unvergleichlich einfachen Filteraustausch ist der entscheidende Schritt zu einer neuen, besseren Entstaubungstechnologie gelungen und setzt damit einen neuen Standard.  Das Vertriebs- und Engineering-Team von Donaldson unterstützt die Kunden weltweit bei der Auswahl der geeigneten PowerCore Anlage für die  spezifischen Anwendungen.

 
Weitere Informationen

Donaldson Filtration

Deutschland GmbH

T +49 2129 569-0

cap-de@donaldson.com