Steinbeißer

BossHoss und die neuen Mercedes

An allen Messetagen der IAA Nutzfahrzeuge überzeugten die Asphalt-Cowboys der Country-Rock-Band BossHoss auf der Truckbühne bei Mercedes-Benz jeweils zur vollen Stunde mit dem dem neuen Antos gewidmeten Song „Truckstar“ ihre Fans.

Ebenfalls Teil der Show: die beiden Stars der Messe, der neue Actros und der neue Antos und natürlich vier aparte Tänzerinnen. Im Videoclip, aber auch vor Ort zum Anfassen, präsentieren die neuen Lkw mit dem Stern eindrucksvoll ihre Stärken. Das Video zeigt den neuen Antos in verschiedenen Situationen.

The BossHoss arbeiten schon seit Jahren mit Mercedes-Benz Trucks zusammen. Der Song „My Way“, eine Hommage an den neuen Actros, gehört definitiv zu den Highlights, ebenso wie „Flaming Star“ der beim bewährten Actros auf der IAA zu hören war. Gespannt sein durften die Besucher auf den neuen Titel „Truckstar“, den die beiden Berliner eigens für den neuen Antos komponiert haben und erstmals vorstellten. Der Text erzählt vom Truck mit dem Stern auf dem Kühler und den ge-airbrushten Urban-Cowboy-Szenen auf der Tür. Der Refrain „All or nothing, more than everything, I want the best by far“ ist hier Programm, sowohl für die Musik, als auch für den neuen schweren Verteiler-Lkw Antos.

The BossHoss in Hannover

Bereits im Jahr 2006 wurden The BossHoss beim Truck Grand Prix am Nürburgring von 30.000 Truckern gefeiert. Angespornt von so viel Begeisterung widmeten die Band und Mercedes-Benz Trucks den Fahrern die Hymne "Truck'n'Roll Rules“. Das Video dazu drehte Regisseur Detlev Buck ("Männerpension“). Als weitere Trucker-Hits folgten eine Version des Elvis-Presley-Klassikers "Flaming Star“ sowie die Nummer "Rock On Rock“.

Die Musik von BossHoss verkörpert in idealer Weise das Lebensgefühl der Lkw-Fahrer. Auch die Bandmitglieder fahren Mitternachts mit ihrem Tourbus und dem Actros-Equipment-Konvoi über fremde Autobahnen und müssen sich immer neu auf fremde Orte und neue Menschen einstellen. Und natürlich auch absolute Pünktlichkeit – ob als Trucker an der Rampe oder als Band auf der Bühne. Dazu bedarf es für die Tourneen natürlich auch zuverlässiger Lkw – so nimmt es kaum Wunder, daß die diesjährige Tournee „Liberty Tour“ von Mercedes-Benz mit fünf neuen Actros-Sattelzügen unterstützt wurde.

 
Weitere Informationen


The BossHoss in Hannover
Zugpferd Rock’n’Roll: The BossHoss in Hannover.