Technik

steinexpo

50 Jahre FRD: Ideen – Innovationen – Zuverlässigkeit

Die Grundwerte, die Furukawa seit der Gründung 1875 ein stetes Wachstum beschert haben, sind Ideen – Innovationen – Zuverlässigkeit. 2011 hat FRD trotz Tsunami und Atomkatastrophe Grund zum feiern. Die 1961 zur Vermarktung der für den Eigengebrauch produzierten Produkte gegründete Division Furukawa Rock Drill Sales Co.Ltd. (FRD) wird 50 Jahre alt.

Weit mehr als 150.000 Hydraulikhämmer, unzählige Modelle von Abbruchzangen, Beton- und Stahlscheren, Pulverisierern, Tunnelvortriebsmaschinen, Bohrgeräte und mehr wurden bisher gebaut und weltweit vermarktet. Dies war Anlass genug, dieses Jubiläum während der steinexpo, einer der größten Demonstrations-Messen für die Baustoffindustrie, gebührend zu feiern.

Xcentric Ripper

Als einziger Hersteller präsentierte Furukawa dem Fachpublikum drei Methoden der Materialgewinnung. Zur klassischen Gewinnung durch Bohren- und Sprengen, dem Gesteinsabbau durch Hydraulikhämmer bietet FRD die Gewinnung des Materials mittels Xcentric Ripper an.

In Live- Vorführungen konnten sich Interessenten auf der extra dafür eingerichteten Demo-Terrasse von der Leistungsfähigkeit dieser Gewinnungstechnik überzeugen. Experten der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) beurteilten die geringen Geräuschemissionen des Rippers vor Ort als zukunftsweisend  für beispielsweise Abbaubetriebe in der Nähe von Siedlungen.

Ein neues Modell der Tophammermaschinen kam in diesem Jahr hinzu: Präsentiert wurde das FRD Furukawa Tophammer Bohrgerät HCR 910 DS. Es komplettiert die Produktreihe der HCR Bohrgeräte. Große Bedienerfreundlichkeit und hohe Verfügbarkeit sind wie bei allen Tophammermaschinen von FRD Standard. Mit einem Gesamtgewicht von 10 Tonnen, einer neu designten Fahrerkabine, einem Bohrdurchmesser von 65-90 Millimeter und seinem 185 Kilo schweren Furukawa Drifter Typ HD 709 ist die HCR910DS die kompakteste Tophammermaschinen der FRD Modellreihe in dieser Gewichtsklasse.

Des Weiteren waren die FRD Bohrgeräte HCR 1500-EDSII und DCR20 ausgestellt. Das HCR 1500-EDII kann für Lochtiefen bis maximal 26,5 Meter und Bohrdurchmesser zwischen 76 und 115 Millimetern eingesetzt werden. Es ist ausgerüstet mit einem Bohrstangenwechsler, in den 6 x 3,66 Meter Bohrstangen geladen werden können. Das Imlochbohrgerät DCR 20 mit einem Gesamtgewicht von 21 Tonnen, einer Kompressorleistung von 25 m³ und 25 bar, acht Bohrrohren à fünf Meter, einem Bohrdurchmesser von 89 bis 165 Millimeter und seinem hohem Drehmoment von 3250 Nm ist die DCR20 das kleinste Imlochbohrgerät der FRD Modellreihe in dieser Modellreihe. Alle Modelle entsprechen der  Tier 3 Richtlinie der EU.

Gewinnung des Materials mittels Xcentric Ripper: Die Live-Vorführungen in Nieder-Ofleiden überzeugten das Publikum von der verhältnismäßig leisen Abbaumethode.
Gewinnung des Materials mittels Xcentric Ripper: Die Live-Vorführungen in Nieder-Ofleiden überzeugten das Publikum von der verhältnismäßig leisen Abbaumethode.
 
Weitere Informationen

frd-Logo

FRD Abbruchtechnik

T  +49 6109 72 27 30

info@frd-abbruchtechnik.de

www.frd-abbruchtechnik.de