Termine

steinexpo 2011 – Vorbereitungen angelaufen

Wer erinnert sich nicht gerne noch an die steinexpo 2008, als mehr als 43.000 Fachbesucher die Demonstrationsmes­se für die Bau- und Baustoff-Industrie im Basaltsteinbruch Niederofleiden besuchten. Nun haben schon die Vorbereitungen für die steinexpo 2011 vom 31. August bis 3. September 2011 begonnen.

Mit der Vertragsunterzeichnung zwischen dem Betreiber des größten europäischen Basalt-Steinbruchs in Homberg/ Niederofleiden, der Mitteldeutsche Hartstein-Industrie MHI, und den Verantwortlichen der steinexpo zur Nutzung des Steinbruchs als Messegelände wird die Neuauflage konkret.

Beeindruckende Bilanz

Die jüngste steinexpo schloss mit dem gewünschten Erfolg: Mit 43.280 Besuchern konnte die Besucherzahl gesteigert werden; die etwa 230 Aussteller mit rund 360 vertretenen Marken zeigten sich mit der Resonanz auf ihre Vorstellungen zufrieden.

Speziell die aktive Leistungsschau der Maschinen und Anlagen in der Demonstration stand in der Gunst der Besucher ganz oben. Als positiv wurde seitens der Aussteller der hohe Fachbesucheranteil von über 90 Prozent bewertet, der einen intensiven fachlichen Austausch ermöglichte. Die Aussteller goutierten auch die Internationalität innerhalb der Besucherstruktur (20,9 Prozent).

Starke Partner

Wie bei der vorigen Messe ist der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) wieder fachlich-ideeller Partner der steinexpo 2011. Auch der Bundesverband Mineralische Rohstoffe (MIRO) engagiert sich aktiv bei der Konzeption, Publizierung und Durchführung der Demonstrations-Messe. Gleiches gilt für den Verband der Baumaschinen-Ingenieure und -Meister (VDBUM).

Das europäische Engagement der steinexpo wird durch die Partnerschaft mit dem europäischen Baustoffverband UEPG (European Aggregates Association) gestützt, der rund 32.000 Betriebe repräsentiert.

steinexpo
 
Weitere Informationen

steinexpo-Logo

Die Ausstellungsunterlagen stehen ab sofort zur Verfügung bei:

Geoplan GmbH
Josef-Herrmann-Straße 1-3
76473 Iffezheim

T +49 7229-606-30
F +49 7229-606-10

www.geoplanGmbH.de
info@geoplanGmbH.de