Unternehmensführung

Team Rekow 1500 Tage unfallfrei

Der Leiter Bohren/Workover der Erdöl-Erdgas Workover GmbH, R. Zehl, zeichnete kürzlich sein Team Rekow für 1500 Tage unfallfreies Arbeiten aus.

Das Team Rekow besteht aus 30 Mitarbeitern und arbeitet mit einer Bohranlage vom Typ IRI 750. Die Anlage hat eine Hakenregellast von 160 und ein Gewicht von 68 Tonnen. Die kompakte Bauweise der Anlage und das abgestimmte Zubehör machen die IRI 750 flexibel einsetzbar. Die Firma, die zur  Petroleum Gruppe gehört, kann so Workoverarbeiten und Bohrleistungen anbieten, die alle Kundenforderungen erfüllen.

Bohrturm

Das weite Aufgabenspektrum, anspruchsvolles Anlagenequipment und schnelle Reaktionsfähigkeit bei sich ändernden Arbeitsbedingungen fordern vom Team jeden Tag aufs Neue eine hohe Leistungsbereitschaft und Motivation. Dabei spielt die sichere Arbeit auf hohem Niveau eine große Rolle. Grundlage dafür ist ein hoher Qualifizierungsstand und die uneingeschränkte Teamfähigkeit innerhalb der einzelnen Schichten. Die Zusammenarbeit zwischen Bohrarbeiter, Schichtführer, Handwerker und Anlagenleiter gestaltet sich reibungslos. Die Aufträge werden „Hand in Hand“ abgearbeitet. Die Sicherheit steht dabei gleichwertig neben den Leis­tungs­an­forderungen.

Dank der professionellen Organisation und der Motivation jedes einzelnen Mitarbeiters wurde die herausragende Leistung von 1500 unfallfreien Arbeitstagen erreicht. In Anerkennung dieser Leistung wurde durch Wolfgang Pohl, die zuständige Aufsichtsperson der BG RCI, eine Urkunde überreicht. Die Geschäftsführung und die Berufsgenossenschaft bedanken sich für die geleistete Arbeit und wünschen für die Zukunft maximale Erfolge und allzeit unfallfreie Arbeit.

Team
Zum Zeitpunkt der Aufnahme waren es genau 1512 unfallfreie Arbeitstage.