Technik | Erdbaumaschinen

Komatsu High-Reach-Abbruchbagger mit Gewichtsvorteil

Komatsu ergänzt die erfolgreiche Reihe an Abbruchbaggern und etabliert die Vorteile der Serie 8 auch in der Abbruchindustrie. Der PC290LC/NLC-8 High Reach-Abbruchbagger ist hervorragend für den Abriss von zwei- bis vierstöckigen Gebäuden auf räumlich begrenzten Baustellen geeignet. Dank des relativ geringen Maschinengewichts kann die Maschine leicht transportiert und pro­blemlos auf Baustellen eingesetzt werden, auf denen größere 60- bis 70-Tonnen-Maschinen mit normaler Ausrüstung nicht arbeiten können.

Dieses neue Mitglied der Familie der High-Reach-Abbruchbagger von Komatsu erreicht eine maximale Arbeitshöhe von 18,3 Metern und ermöglicht ein maximales Anbaugerätegewicht von 3.000 Kilo. Wie alle Maschinen der Serie 8 ist auch der PC290HRD mit Komtrax, dem satellitengestützten Maschinenerfassungssystem von Komatsu, ausgestattet. Es stellt die Maschinendaten über eine geschützte Internetseite zur Verfügung und informiert Maschinen- oder Flottenbesitzer jederzeit über Standort, Leistung und Wartungsbedarf.

Erhöhte Sicherheitsstandards

Die Maschine ist mit einem verstärkten Fahrerhaus ausgestattet, welches den Fahrer im Fall eines Überschlags optimal schützt. Der FOPS-Schutz beinhaltet ein seitlich aufgehängtes Frontschutzgitter, das dem Fahrer leicht die regelmäßige Reinigung der Frontscheibe ermöglicht. Die Frontscheibe aus Sicherheitsglas erhöht die bereits hohen Sicherheitsstandards noch einmal und schützt den Fahrer vor herabfallenden Gegenständen. Das Fahrerhaus ist serienmäßig mit einem Dachfenster mit Scheibenwischer ausgestattet und kann bis 30 Grad gekippt werden, um dem Fahrer bequem eine optimale Sicht auf das Anbaugerät zu ermöglichen.

Der zur Standardausrüstung gehörende, luftgefederte, beheizte Fahrersitz macht die Kabine zu einem komfortablen Arbeitsplatz. Die geringen Innengeräuschpegel sorgen für höchste Konzentration des Fahrers. Einen weiteren Bestandteil der Standardausrüstung des PC290 bildet das laut Komatsu größte auf dem Markt erhältliche Farbmonitordisplay. Dieses ergonomisch angebrachte, leicht zu bedienende Panel ermöglicht den Zugriff auf die Steuerung der Betriebsarten und Klimaautomatik und stellt das Farbbild der Rückfahrkamera dar.

Umrüstung auf Erdbau möglich

Für die Maschine ist ein zweiteiliger Abbruchausleger verfügbar. Das von Komatsu entwickelte und getestete Schnellwechselsystem für den Ausleger ermöglicht eine Umrüstung der Abbruchmaschine für den Erdbau mit wahlweise 2,6 oder 3,2 Meter langem Erdbaustiel. Ab Werk sind zwei zusätzliche, proportional gesteuerte Hydraulikfunktionen mit Leckölleitung für den hydraulischen Drehantrieb von Anbaugeräten installiert.

Panzerbleche seitlich und unter dem Drehwerksrahmen sowie ein Schutz für den Anbaugerätezylinder maximieren den Schutz vor Beschädigungen durch herabfallende Gegenstände.

Der Fahrer kann aus fünf Betriebsarten wählen, um Maschinenleistung und Kraftstoffverbrauch optimal aufeinander abzustimmen. Die Eco-Anzeige auf dem Monitorpanel gibt auf einen Blick Auskunft über die aktuelle hydraulische Last der Maschine. In der Economy-Betriebsart und bei aktiviertem Komtraxsystem kann der Kraftstoffverbrauch erfasst und somit Kraftstoffeffizienz maximiert und Stickoxidemissionen auf ein Minimum reduziert werden.

Der Komatsu ecot3-Motor erfüllt die Abgasemissionsrichtlinien EPA Tier 3 und EU Stufe IIIA. Für sanfte und präzise Bewegungen sorgt das serienmäßige HydrauMind-Hydrauliksystem von Komatsu.

Der PC290LC/NLC-8 ist  für Erdbauarbeiten umrüstbar.
Der PC290LC/NLC-8 ist  für Erdbauarbeiten umrüstbar.
 
Weitere Informationen

Komatsu-Logo

Komatsu Europe International
Mechelseeteenweg 586
BE-1800 Vilvoorde

T +32 22 55-2411 . F +32 22 55-1981

marketing.id.ce@komatsu.co.jp
www.komatsu.eu