Technik | Erdbaumaschinen

Frutiger propagiert Einsatz von Schürfraupen

Nachdem auf der Bauma 2004 die SR 3000 Tiger präsentiert wurde und 2007 keine Schürfraupe den Messestand zierte, war die SR T-18 der Hingu­cker am diesjährigen Frutiger-Stand. Dieses neue Modell ist eine Weiterentwicklung der SR 3000 Tiger und ist mit 18 m3 Kübelvolumen, 7,2 Meter Länge, 3,50 Meter Breite, 4 Meter Höhe sowie einem Gewicht von 38 Tonnen die größte je gebaute Schürfraupe.

Als einziger Hersteller von Schürfraupen will Frutiger die Erdbewegung mit diesem Raupentyp international durchsetzen. Denn nicht nur das Schweizer Unternehmen, sondern auch viele zufriedene Kunden sind der Überzeugung, dass Schürfraupen auf Transportdistanzen zwischen 50 und 500 Metern die wirtschaftlichste Erdbewegungsmethode bieten.

Infolgedessen läuft bei Frutiger bereits die Entwicklung einer kleineren Maschine, den SR T-12 Tiger. Mit einem Kübelvolumen von 12 Kubikmetern wird dieses neue Modell die heute im Einsatz stehende SR 2000 ablösen und die eigene Mietflotte ergänzen.

Der „Tiger“ auf dem Sprung während der Bauma in München.
Der „Tiger“ auf dem Sprung während der Bauma in München.
 
Weitere Informationen

Frutiger-Logo

Frutiger Company AG
Stegackerstrasse 26
CH-8409 Winterthur

T +41 52 234 11 20
F +41 52 234 11 00

info@frutiger.ch
www.frutiger.ch