Technik | Schutzausrüstung

Neue Schutzbrille bei BG RCI-Tagungen vorgestellt

„Das Auge ist das am leichtesten verletzbare Sinnesorgan!“

Die neuentwickelte Ambric Sicherheitsbrille gibt mit ihrem Alleinstellungmerkmal der Augenmuschel bestmögliche Sicherheit in Sachen Augenschutz. Diese Augenmuscheln sorgen zusammen mit dem elastischen Kopfband für einen sicheren Verschluss des gesamten  Augenraums und schützen dabei nicht nur gegen Fremdkörper, sondern sogar vor Flüssigkeiten und Spitzer. Eine hochwertige Antibeschlagbeschichtung und geschützte Belüftungsöffnungen (hinter den Brillenbügeln und zur Nase hin) sorgen für beschlagfreie Gläser auch in Extremsituationen. Diese Beschlagfreiheit war neben der hohen Schutzwirkung ein Hauptmerkmal bei der Entwicklung der F&R Brillen GmbH in rund dreijähriger Zusammenarbeit mit dem Arcelor Mittal Werk in Bremen.

Die Ambric ist so konstruiert, dass sie möglichst für viele verschiedenartige Kopfformen und Größen durch die individuell verstellbaren Bügel in Länge und Winkel optimal passt. Dadurch wird eine hohe Trageakzeptanz bei den Mitarbeitern erreicht. Da die Ambric Sicherheitsbrille für fast jeden Arbeitsbereich tauglich ist, kann sie mehrere bisherige verschiedene Arbeitsschutzbrillen ersetzen und bietet daher auch einen wirtschaftlichen Vorteil durch weniger Lagerhaltung, Disposition und Logistik. Abgerundet wird das Konzept der Ambric durch die Korrektionsausführung in Einstärke-, Bifokal und  Gleitsichtgläserausführung.

Die Schutzwirkung entspricht tatsächlich hohen Standards, wie sie für den Industrieeinsatz zu erfüllen sind. So sind die Sichtscheiben aus Polycarbonat zum Schutz gegen Teilchen hoher Geschwindigkeit (45 m/s) bei extremen Temperaturen für dauerhaftes Tragen (Optische Klasse 1) und Schutz gegen UV-Strahlung geprüft und zugelassen. Zusätzlich wurde die Brille nach Vorgabe der Stahlindus­trie auf ihre Wirkung gegen Schmelzmetall und heiße Festkörper getestet.

Wechselgläser zum Gasschweißen und Brennen als auch in grau als Sonnenschutz und gelb zur Kontrasterhöhung sind verfügbar.
Wechselgläser zum Gasschweißen und Brennen als auch in grau als Sonnenschutz und gelb zur Kontrasterhöhung sind verfügbar.

Anpassen ohne Optikerbesuch

Auf der Internetseite von  www.cso-vertrieb.de  wird unter dem Punkt „Digital Imaging System“ die sichere Anpassung ohne Optikerbesuch und einfache Bestellabwicklung dieser Gläser beschrieben.

Ganz auf Nutzerfreundlichkeit ausgelegt ist die Beschaffung der optisch korrigierten Sichtscheiben: Dem autorisierten Vertreiber wird eine Kopie des aktuellen Brillenpasses und ein Digitalfoto mit aufgesetzter Brille ohne Gläser zugesandt. Das Bild muss aus fünf Metern Entfernung mit zwangsausgelöstem Blitz aufgenommen werden.

Durch die Reflektion des Blitzes auf den Augen erhält der Augenoptikermeister des Herstellers die notwendigen Informationen. Dieses Digitalfoto wird einfach per E-Mail an die Firma CSO gesandt. Des Weiteren gibt es Wechselgläser  in Dunkelgrün in den Schutzstufen 1,7 und 4 und 6 zum Gasschweißen und Brennen als auch in Grau als Sonnenschutz und Gelb zur Kontrasterhöhung.

Nach Vorstellung bei mehreren Tagungen der BG RCI ist die Ambric Sicherheitsbrille bei namhaften Unternehmen positiv bewertet worden und bereits in den Betrieben im Einsatz. Die Fleischerei-Berufsgenossenschaft hatte die Brille getestet, die gute Austauschbarkeit der Komponenten hervorgehoben und für ihre Mitgliedsbetriebe attraktive Preise vereinbart.

Der Augenraum wird sicher abgeschlossen.
Der Augenraum wird sicher abgeschlossen.
 
Weitere Informationen

CSO-Logo

CSO-Vertrieb
Claus Siegfried Opitz
Hardtstraße 1
64756 Mossautal

T +49  6062  913108
F +49  6062  913109

info@cso-vertrieb.de
www.cso-vertrieb.de