Technik | Erdbaumaschinen

Chefalarm: Präzise Schwellenwertüberwachung für Baufahrzeuge

Wann war doch gleich die nächste Inspektion für meinen Radlader? Ist der TÜV für meine Planierraupe etwa schon wieder fällig? Immer mehr wichtige Termine und viele Details sind von den Entscheidern in den Firmen zu beachten. Da ist es hilfreich, dass ein neuartiges Modul der Flottenmanagementlösung Enaikoon fleet-control-web alles Wichtige überwacht.

Enaikoon fleet-control-web gilt als leistungsfähiges und einfach zu bedienendes Flottenmanagementsystem. Jetzt bietet es mit dem neuen Modul Enaikoon limitchecker zusätzlich die Möglichkeit, über die digitalen Eingänge der Telematikmodule der Enaikoon locate-Serie Betriebsstunden und gefahrene Kilometer auf selbst definierte Ereignisse hin auszuwerten.

Das neue Modul bietet eine umfassende Schwellenwertüberwachung, die neben den bekannten Ortungsfunktionen jetzt einen Überblick über Wartungsintervalle und Betriebszeiten umfasst. Indem sowohl regelmäßig wiederkehrende, als auch vordefinierte Termine sowie kilometerabhängige Ereignisse berücksichtigt werden können, wird die Selbst- und Mitarbeiterkontrolle ohne Zusatzaufwand handhabbar.

Ausgabe auf mobilem Gerät

Mit einem frei definierbaren Vor- und Hauptalarm werden die Mitarbeiter gezielt über eine anstehende Maßnahme informiert. Wenn nach beiden Alarmen keine Aktion erfolgt, also keine Wartung oder kein Betriebsmittelaustausch am betreffenden Fahrzeug eingeleitet wird, kann mit einem sogenannten Chef-Alarm der Vorgesetzte informiert werden. Alle Alarme werden standardmäßig als E-Mail verschickt und können wahlweise auch als SMS auf die Handys der Mitarbeiter gesendet werden.

Der kostengünstigen Web-Anwendung des Systems vertrauen immer mehr renommierte Unternehmen der Bau- und Baumaschinenbranche, zumal sich gezeigt hat, dass das flexible Funktionspaket von Enaikoon fleet-control-web mit neuen Features, wie dem Modul Enaikoon limit-checker, immer leistungsfähiger wird. Die präzise Diebstahl- und Kraftstoffüberwachung dieser Flottenmanagementlösung, mit der Baumaschinen und -fahrzeuge präzise geortet und interaktiv überwacht werden, ist vor Jahren häufig der Hauptgrund gewesen, sich für diese Technik zu entscheiden. Inzwischen werden auch die Möglichkeiten, Nachweise automatisch zu erstellen und zu verwalten, geschätzt. Dazu gehören automatisch generierte Fahrtenbücher oder die elektronischen Arbeitszeitnachweise der Mitarbeiter.

Ein kostenloser Testzugang zum Enaikoon fleet steht auf der Website www.enaikoon.de unter „Service/Download – Probieren“ zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot um einen kostenlosen zweiwöchigen Praxis-Test des Gesamtsystems, um die Vorzüge der Enaikoon-Telematiklösung beim realen eigenen Maschine zu erfahren.

Auch dieser Test kann auf der Website unter „Service/Download – Testen“ oder per E-Mail vertrieb@enaikoon.de angefordert werden.

Screenshot
Das Flottenmanagementsystem Enaikoon fleet-control-web kann aktuell durch das Softwaremodul limit-checker ergänzt werden. Dieses ermöglicht in Kombination mit der locate-Geräteserie die Auswertung selbst definierter Ereignisse.
 
Weitere Informationen

Enaikoon-Logo

ENAiKOON GmbH
Helmholtzstr. 2-9
10587 Berlin

T +49 30 39 74 75-30 . F +49 30 39 74 75-40

vertrieb@enaikoon.de