„SAmAs WebClient“ – elektronisches Werkzeug für die Arbeitssicherheit

Nach dem Erfolg der arbeitsmedizinischen und arbeitssicherheitstechnischen Gesamtsoftwarelösung SAmAs Health & Safety hat das Unternehmen als neues Werkzeug den SAmAs WebClient geschaffen entwickelt.

Der WebClient dient dazu, Informationen aus Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit im gesamten Unternehmen zu publizieren. Hierbei werden ausgesuchte Informationen für verschiedene Benutzergruppen, wie Abteilungsleitern, Mitarbeitern der Personalabteilung, Mitarbeitern mit Arbeitsschutzfunktionen oder einzelnen Mitarbeiter als „Gastnutzer“, zur Verfügung gestellt.

Der SAmAs WebClient ist in fünf Funktionsbereiche unterteilt, die separat über Berechtigungsfunktionen für Benutzer am System freigeschaltet werden.

1. Funktionsbereich: Personal

Hier werden alle Mitarbeiter aufgeführt, die in den Zuständigkeitsbereich des angemeldeten Benutzers fallen. Ist eine Unternehmensstruktur vorhanden, wird auch diese angezeigt und die Mitarbeiter sind den einzelnen Abteilungen zugeordnet.

2. Funktionsbereich: Gefährdungsbeurteilung

Im Bereich „Gefährdungsbeurteilung“ kann jeder einzelnen Abteilung eine spezifische Gefährdungsbeurteilung zugeordnet werden. Die Profile werden von der Arbeitssicherheit zur Verfügung gestellt und können vom Abteilungsleiter ein- oder mehrfach hinzugefügt werden. So kann er sich aus den möglichen Profilen sein individuelles Portfolio an vorgegeben Schutzmaßnahmen zusammenstellen. Über eine interne Protokollierung wird eindeutig dokumentiert, welcher Benutzer zu welcher Zeit die Schutzmaßnahme bearbeitet hat.

3. Funktionsbereich: Unfälle

Die Liste der aktuell eingetragenen Verbandbucheinträge kann im Bereich „Unfälle“ eingesehen werden.

4. Funktionsbereich: Stoffe

Die Gefahrstoffe werden im Bereich „Stoffe“ angelegt, bearbeitet und verwaltet. Hierzu können aus der SAmAs Health & Safety Datenbank die Gefahrstoffkennzeichen sowie Informationen über Hersteller und Lieferant angezeigt werden. Sind Gefahrstoffdatenblätter oder Betriebsanweisungen vorhanden, können diese als Dokument hinterlegt werden und sind über das Webinterface zugänglich.

5. Funktionsbereich: Arbeitsmittel

Hier haben die Benutzer die Möglichkeit, Arbeitsmittel anzulegen, zu verwalten und diesen dann bestimmte Prüfungen zuzuweisen. Sie können die Resultate der Prüfungen in das System einpflegen und das Programm erstellt automatisch den nächsten Termin der kommenden Prüfung.

www.samas.de