Neue Radladermodelle von Komatsu für den Load & Carry-Bereich

Komatsu hat auf der Intermat 2009 erstmals das komplett überarbeitete Radladermodell WA470-6 LC vorgestellt. Das Kürzel „LC“ steht hierbei für die spezielle Applikation mit hohem Fahrtanteil – Load & Carry – oder anders für „Large torque Converter“ im deutschen übersetzt als „großvolumiger Drehmoment-Wandler“.

Das Hauptentwicklungsziel war eine Kraftstoffverbrauchsersparnis von 10 Prozent, die Lösung ein völlig neu entwickeltes Gegenwellengetriebe. Durch großzügig dimensionierte Lagerflächen, ein robustes Gehäuse und neueste Verzahnungstechnologie werden höchste Standzeitanforderungen erfüllt. Ergänzt wird dies noch durch konzernintern hergestellte Elektronikkomponenten, welche die Schaltvorgänge unter allen Bedingungen fast unbemerkt vom Maschinenführer ausführen. Die Erhöhung der Vorschubkraft macht sich schon beim Antritt bemerkbar. Das Ansprechverhalten des Laders ist sehr spontan und kraftvoll. Dadurch werden z.B. das Mischen von Material, das V-Laden bei beengten Platzverhältnissen oder das Abschieben von Böden noch schneller und einfacher.

Komtrax ist bei den beiden überarbeiteten Radladermodellen im Standardpaket enthalten. Das Maschinenmanagementsystem von Komatsu ermöglicht u.a. die Bestimmung des Maschinenstandorts, die Wartungsplanung und das Analysieren von Störungen. Erweitert wird Komtrax in dieser neuen Maschinengeneration noch durch die Kraftstoffverbrauchs- und Auslastungsreport-Funktion, welche dem Betreiber eine genaue Übersicht seiner Betriebskosten gibt.

Komatsu setzt auch neue Standards hinsichtlich des Bedienerkomforts. Die großzügige Kabine, welche über zwei Türen verfügt, ist äußerst vibrationsarm und lässt hinsichtlich der Ausstattungswünsche des Bedieners keine Wünsche offen. Der luftgefederte und beheizte Fahrersitz mit seinen vielfältigen Einstellmöglichkeiten und einer individuell einstellbaren Lordosenstütze ist einer der besten in seiner Klasse. Die Schalter für die Betriebsartenwahl sind auf ein Minimum beschränkt, was die Bedienung und die Einarbeitung von Maschinenführern vereinfacht.

Sicherheit war schon immer ein Hauptanliegen von Komatsu. Deshalb verfügt die neue Radladerserie über zahlreiche Sicherheitsmerkmale, welche von der StBG prämiert werden. So ist der Aufstieg zur Fahrerkabine schräg gestellt und verfügt über ein rutschhemmendes offenes Profil. Zahlreiche Haltegriffe bzw. Geländer sorgen dafür, dass sich der Maschinenführer sicher auf seinem Gerät bewegen kann. Beide vorderen Kotflügel sind mit Trittstufen und Antirutschbelägen ausgestattet, welche Dank der hinten angeschlagenen Tür direkt von der Kabine aus betreten werden können. Alle täglich anstehenden Flüssigkeitskontrollen können vom Boden aus durchgeführt werden. Die Schmierung der Lagerstellen übernimmt die serienmäßige Zentralschmieranlage und Dank besonders langer Ölwechselintervalle ergibt sich eine besonders hohe Verfügbarkeit der Geräte.

www.komatsu.eu

Der komplett überarbeitete Radlader WA470-6 LC von Komatsu
Der komplett überarbeitete Radlader WA470-6 LC von Komatsu wurde speziell für den Load & Carry- Bereich entwickelt und bietet u. a. Kraftstoffverbrauchsersparnis, besseren Vorschub und eine vollelektronische Pumpenregelung für die Lenkung und die Arbeitshydraulik