RaupenbaggerJS 360: Neuer 36-Tonner von JCB

Der 36-Tonner JS 360 ist der Einstieg des britischen Unternehmens in dieser Gewichtsklasse. Die Maschine ist eine leistungsstarke, produktive und präzise steuerbare Maschine für Schwerlasteinsätze bei Abbrucharbeiten, in der Gewinnungs- und Tiefbauindustrie.

Der JS 360 wird mir einem 6,45-Meter-Monoausleger geliefert. Dieser ist mit Löffelstielen in den Längen 2,1 m, 2,63 m, 3,23 m und 4,03 m erhältlich.

Angesichts massiv gestiegener Kraftstoffpreise ist die Betriebsart  Economy besonders vorteilhaft: Sie sorgt bei normaler und leichter Bodenbeschaffung für minimalen Kraftstoffverbrauch.

Alle Bedienelemente des Baggers sind intuitiv und einfach zu nutzen. Für maximale Produktivität bietet der JS 360 eine hochpräzise Steuerung sowie optimal aufeinander abgestimmte Arbeitsgeschwindigkeiten am Ausleger und Löffelstiel. Die serienmäßige Ausleger-Schwenkwerk-Vorrangschaltung erlaubt eine schnellere Lkw-Beladung.

Die Wartung vom Boden aus erhöht auch die Sicherheit, da die Servicetechniker vor Ort nicht mehr auf den Oberwagen klettern müssen. Alle Trittstufen und Abdeckungen sind zudem mit rutschsicheren, robusten Platten versehen.

Ein komfortabler, in alle Richtungen verstellbarer und gefederter Fahrersitz mit hochgezogener Rückenlehne sowie eine Klimaautomatik – beides serienmäßig – erlauben ein langes, ermüdungsfreies Arbeiten. Ein wichtiges Kriterium für erhöhten Komfort ist außerdem die Tatsache, dass sämtliche Bedienelemente innerhalb von 180° ergonomisch um den Bediener angeordnet sind und er sie erreichen kann, ohne sich umdrehen zu müssen. Eine breite Tür erlaubt den einfachen Einstieg in die Kabine, deren ebener Boden sich besonders einfach reinigen lässt.

www.jcb.com

Der neue JCB Raupenbagger JS 360
Der neue JCB Raupenbagger JS 360