16. Internationale IFF-Fachtagung

Verfahren und Ausrüstungen für die Herstellung von Betonwaren und Betonfertigteilen

Beton, der am häufigsten verwendete Bau- und Werkstoff der Gegenwart, ist wie kein anderes Material geeignet, Emotionen zu wecken und Visionen zu realisieren. Von Theodor Heuss, dem ersten deutschen Bundespräsidenten, wurde Beton einmal als „der Baustoff unseres Jahrhunderts“ bezeichnet. Heute kann hinzugefügt werden, dass Beton mit Sicherheit auch der Baustoff des 21. Jahrhunderts sein wird.

Die am 18. und 19. November 2009 in Weimar stattfindende Internationale IFF-Fachtagung will angesichts der vielfältigen Anforderungen Impulsgeber sein und über innovative Lösungen informieren und diskutieren. Gesucht werden ganzheitliche, aufeinander abgestimmte Lösungen zum Bauen mit Beton, einfach in der Handhabung bei gleichzeitig hoher Flexibilität. Im Mittelpunkt der 16. Fachtagung des Institutes für Fertigteiltechnik und Fertigbau Weimar stehen deshalb neben der Maschinen- und Verfahrenstechnik die Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit des Baustoffes Beton wie auch Innovationen in der Betonbautechnik.

Für Betonwerke, für Hersteller und Betreiber von Bau- und Baustoffmaschinen sowie für die Anwender von Betonwaren und Betonfertigteilen gilt es, die globalen Herausforderungen unserer Zeit anzunehmen. Denn an langfristigem Kundennutzen orientierte Gesamtlösungen sind die beste Möglichkeit, künftig erfolgreich zu agieren und konsequent zu einem nachhaltigen Wachstum beizutragen.

Einen breiten Raum werden auch in diesem Jahr die Aspekte Ressourcen- und Energieeffizienz einnehmen – Herausforderungen, denen wir uns auch zukünftig stellen müssen. Auf dem komplexen Zusammenwirken von „Verfahren und Ausrüstungen für die Herstellung von Betonwaren und Betonfertigteilen“ liegt in diesem Jahr das Hauptaugenmerk der internationalen Fachveranstaltung. Sie informiert zu den vier Themenschwerpunkten:

Die traditionell angeschlossene tagungsbegleitende Ausstellung bietet den direkten Kontakt zu renommierten Unternehmen der Beton-, Maschinen- und Zulieferindustrie.

Weitere Informationen und Anmeldung:

IFF Weimar,
Dipl.-lng. Kerstin Schalling,
Tel: (0 36 43) 86 84-0,
E-Mail: kontakt@iff-weimar.de

IFF-Fachtagung im Leonardo-Hotel, Weimar
IFF-Fachtagung im Leonardo-Hotel, Weimar