Durch „Ideen-Treffen“ Mitarbeiterpotenziale stärker nutzen

Sich ständig weiterzuentwickeln und den Herausforderungen des Marktes zu stellen – das ist Alltag und Aufgabe für jeden Betrieb. Insbesondere Kleinbetriebe sind gefordert, sich kontinuierlich zu verbessern, um am Markt bestehen zu können.

Viele Betriebe haben aus diesem Grund einen ständigen Verbesserungsprozess (KVP) eingeführt. Einige Betriebe nutzen dabei bereits die Ideen und Erfahrungen ihrer Mitarbeiter, um die Arbeitsorganisation, die Produktqualität und den Arbeits- und Gesundheitsschutz Schritt für Schritt zu optimieren.

Der Arbeitskreis „Psyche und Gesundheit in der Arbeitswelt“ der DGUV hat für Kleinbetriebe eine praktische Hilfestellung erarbeitet, um Mitarbeiter mit ihren Ideen stärker zu beteiligen. Kernstück des Instrumentes sind regelmäßige, nach einem festgelegten Muster ablaufende Mitarbeiterbesprechungen, sog. Ideen-Treffen.

Wie sehen diese Ideen-Treffen aus?

Maximal fünf bis sieben Mitarbeiter treffen sich regelmäßig für ca. eine Stunde. Sie besprechen in vier Schritten, was in welcher Form im Betrieb, bei den Arbeitsabläufen oder im Arbeits- und Gesundheitsschutz verbessert werden soll:

Anzahl und Dauer der Treffen können an die betrieblichen Voraussetzungen angepasst werden. Damit die Ideen-Treffen erfolgreich sind, müssen einige Bedingungen beachtet werden:

In der neuen Broschüre: „Arbeiten: Entspannt – gemeinsam – besser – so geht’s mit Ideen-Treffen“ (BGI 7010-1) der Informationsreihe „Gesund und fit im Kleinbetrieb“ wird kurz und übersichtlich beschrieben, was bei der Einführung der Ideen-Treffen beachtet werden muss, wie diese organisiert werden können und welche Fragen im Einzelnen besprochen werden.

Die Broschüre enthält zudem Arbeitskarten, auf denen der genaue Ablauf der Besprechungen und wichtige Regeln zusammengefasst sind. Ebenfalls enthalten ist eine Kopiervorlage für das Aufgabenblatt, in dem die festgelegten Verbesserungsmaßnahmen aufgeschrieben werden.

Die Broschüre kann im Internet unter www.arbeitssicherheit.de bestellt werden.

Klaus Schlingplässer, StBG

Broschüren-Titel
Die DGUV-Broschüre, erschienen im Carl Heymanns Verlag, kann im Internet für 4,40 Euro bestellt werden