Aearo Technologies: Der G2000 Solaris – eine neue Dimension der Arbeitssicherheit

Schäden an Schutzhelmen werden in der Hauptsache durch drei Faktoren verursacht. Zwei von ihnen sind deutlich sichtbar – herabfallende Gegenstände und aggressive Chemikalien. Doch der dritte Faktor ist nicht ohne Weiteres erkennbar: die Sonneneinstrahlung.

Beim Arbeiten im Außenbereich zersetzt die UV-Strahlung der Sonne allmählich das Kunststoffmaterial des Helms, wodurch über kurz oder lang die Sicherheit des Helmträgers gefährdet wird. Das Problem besteht darin, dass kaum zwischen einem neuen Helm und einem Helm mit UV-Einfluss unterschieden werden kann. Weltweit werden zahlreiche Helme noch nach dem eigentlichen Ablauf ihres Lebenszyklus getragen.

Dank Peltor kann jetzt exakt bestimmt werden, wann ein Helm aufgrund von UV-Einstrahlung sein Lebensende erreicht hat. Der „Uvicator“ ist eine in den Helm integrierte Anzeige. Die Form ähnelt der einer kleinen Uhr. Zu Beginn ist die Anzeige mit einem kräftigen Rot ausgefüllt. Im Laufe der Zeit, während der Helm dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, verblasst nach und nach die Farbe im Uvicator. Wenn sie komplett weiß geworden ist, muss der Schutzhelm ersetzt werden.

Der G2000 Solaris mit UV-Indicator Technologie ist ab sofort verfügbar. Er ist erhältlich in den Farben orange, gelb, grün, blau, rot und weiß.

Peltor ist ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationsausrüstung sowie Lösungen für den Kopf- und Gesichtsschutz. Dank der mehr als 50-jährigen Erfahrung bei der Herstellung von Gehörschutzprodukten nimmt das Unternehmen eine Spitzenposition in puncto Sicherheit, Bedienkomfort und Design ein.

www.aearo.eu

Schutzhelm mit UV-Indikator
Schutzhelm mit UV-Indikator