100 Jahre MEWA Textil-Service: Ein Putztuch schreibt Geschichte

„Wo immer Maschinen laufen, wird gewartet, gepflegt und gewienert” – eine Erkenntnis mit unternehmerischem Weitblick. 1908 bringt MEWA das wieder verwendbare Maschinenputztuch auf den Markt. Die Geschäftsidee ist der Grundstein für den heutigen Erfolg. In diesem Jahr feiert der Textildienstleister mit Hauptsitz in Wiesbaden seinen 100. Geburtstag.  Anlässlich des Jubiläumsjahrs kommuniziert das Unternehmen seine Grundwerte. Sie haben das Unternehmen europaweit zu einem der Marktführer der Textil-Service-Branche gemacht.

Die Unternehmensleitung sieht ihren Erfolg vor allem als Werk vieler engagierter Menschen an. „Wenn ein Unternehmen 100 Jahre erfolgreich am Markt ist, dann ist das schon eine Leistung. Ohne die vielen motivierten Mitarbeiter, die nicht selten seit mehreren Generationen hinweg mit MEWA verbunden sind, ohne unsere Kunden, die uns seit Jahren die Treue halten, ohne die gute Nachbarschaft an unseren Standorten, wäre das nicht möglich gewesen. Bei ihnen möchten wir uns bedanken”, erklären Gabriele Gebauer und Rolf Beisse, Vorstände der MEWA Gruppe.

100 Jahre Weben, Waschen und Ersetzen

MEWA gehört heute zu den führenden Textildienstleistern in Europa. Eine Erfolgsgeschichte, die 1908 mit der Gründung der Mechanischen Weberei Altstadt GmbH (MEWA) im sächsischen Ostritz-Altstadt bei Görlitz begann. Die Geschäftsidee des Firmengründers ist einfach, aber genial: Statt der damals üblichen Putzlumpen liefert Hermann Gebauer hochwertige Baumwoll-Maschinenputztücher, die nach Gebrauch gewaschen und bei Verschleiß ersetzt werden. Ein völlig neues Servicekonzept, genau zur rechten Zeit. Denn Anfang des 20. Jahrhunderts braucht die Industrie dringend Putztücher, um Maschinen und Anlagen am Laufen zu halten und sie von Fett und Öl zu befreien.

1980 übernehmen die Enkelin des Firmengründers, Gabriele Gebauer, und ihr Ehemann Rolf Beisse die Leitung bei MEWA. Mit innovativen Produkten bauen sie die führende Marktstellung des Unternehmens aus. Neben textilen Putztüchern bietet MEWA heute Berufs- und Schutzkleidung, Fuß- und Ölauffangmatten, Textilien für Gastronomie und Gesundheitswesen sowie Artikel für Arbeitsschutz und technischen Bedarf an.

Im Geschäftsjahr 2007 erzielte die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 401 Millionen Euro. 4.115 Mitarbeiter betreuen über 130.000 Kunden an 43 Standorten.

www.mewa.de

Das wiederverwendbare Maschinenputztuch begründete den Unternehmenserfolg
Das wiederverwendbare Maschinenputztuch begründete den Unternehmenserfolg