Neue Heißwasser-Hochdruckreiniger von Kärcher

Kärcher hat seine Heißwasser-Hochdruckreiniger der Mittel- und Superklasse von Grund auf überarbeitet. Das Ergebnis sind zunächst vier Modelle mit insgesamt rund 300 neu konstruierten Bauteilen. Dank der Fülle an Verbesserungen und Innovationen setzen die Geräte Maßstäbe hinsichtlich Reinigungsleistung, Mobilität, Umweltschutz, Betriebssicherheit sowie Bediener- und Servicefreundlichkeit. Die neuen Hochdruckreiniger werden vorwiegend im Kfz-Gewerbe, in der Landwirtschaft, auf Baustellen, in Kommunen, in der Industrie und in der Gebäudereinigung zum Einsatz kommen.

Großer Wert wurde auf eine verbesserte Mobilität und einen besonders günstigen Schwerpunkt gelegt: Die Pumpe ist jetzt vor dem Brenner angeordnet, die zwei großen gummibereiften Räder wurden nach hinten versetzt, statt einer gibt es nun zwei Lenkrollen. Alle diese Maßnahmen tragen dazu bei, dass sich die Geräte sehr gut manövrieren lassen, auch bei unebenem Gelände. Über eine Trittmulde als Kipphilfe kann man sie ohne großen Kraftaufwand vorne anheben und über Stufen schieben oder auf der Stelle wenden. Dank definierter Ansatzpunkte lassen sich die Hochdruckreiniger mühelos mit einem Stapler verladen. Verzurrpunkte am Chassis sorgen für einen sicheren Transport im Fahrzeug.

Für eine einfache und übersichtliche Handhabung sind die Bedienelemente auf der Instrumententafel leicht zugänglich. Der Brennstofftank und die beiden Reinigungsmitteltanks lassen sich von außen befüllen, ohne dass die Haube geöffnet werden muss. Da alle Anschlüsse – Strom, Wasser und Hochdruck – nebeneinander angeordnet sind, können die Geräte schnell in Betrieb genommen werden. In einem verschließbaren Zubehörfach sind unter anderem die Düsen griffbereit aufbewahrt. Das Strahlrohr kann „verliersicher“ fixiert werden.

Um energieeffizient zu arbeiten, lässt sich die Wassertemperatur bedarfsgerecht von 20 bis 155 °C variieren. Viele Verschmutzungen sind schon bei Temperaturen von rund 60 °C leicht entfernbar. In diesem Fall kann man am Hauptschalter die sogenannte Eco-Stufe fest einstellen und so den Kraftstoffverbrauch um bis zu 20 Prozent reduzieren. Für Wirtschaftlichkeit sorgt auch die präzise Zudosierung der Reinigungsmittel von 0,5 bis 6 Prozent. Schaltet man sie aus, werden die Leitungen jetzt automatisch mit Wasser klargespült.

www.kaercher.com

Heißwasser-Hochdruckreiniger von Kärcher
Heißwasser-Hochdruckreiniger von Kärcher