Zeppelin GmbH: Zwei Milliarden und 5000 Mitarbeiter im Visier

Bis Ende 2008 ist die Friedrichshafener Fertigung der Zeppelin Silos & Systems GmbH voll ausgelastet – dank voller Auftragsbücher. Mit einem Umsatz von 61,3 Millionen Euro und einem Auftragsbestand von 231,5 Millionen Euro zum 30. Juni 2007 meldet der Industriebereich des Zeppelin Konzerns Steigerungsraten von jeweils 34 und 38 Prozent gegenüber dem Vorjahr und bricht damit einen neuen Rekord in der mehr als 50-jährigen Unternehmensgeschichte dieser Sparte. Auch der Zeppelin Handelsbereich stehe außerordentlich gut da, berichtete Konzernchef Ernst Susanek anlässlich der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen. Schon jetzt gehe er deshalb davon aus, dass der Konzern bis Ende des Jahres die Zwei-Milliarden-Umsatzgrenze überschreite und bis dahin 5 000 Mitarbeiter beschäftige - und das bei einer weiteren Verbesserung der Renditekennzahlen.

Die Akquisitionen der letzten drei Jahre mit dem Ziel, neue Märkte zu erschließen und die Wertschöpfungskette zu erweitern, tragen für den Industriebereich von Zeppelin bereits jetzt ansehnliche Früchte.

Die neuen Tochtergesellschaften – unter anderem die mittlerweile in Friedrichshafen angesiedelte Zeppelin Materials Handling GmbH – steuern 30 Prozent vom Umsatz bei und beschäftigen vorwiegend in Deutschland rund 100 hoch qualifizierte Mitarbeiter. In Summe zählt der Zeppelin Industriebereich heute rund 600 Mitarbeiter, das sind 5 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Der Handelsbereich des Zeppelin Konzerns gibt der Konzernleitung ebenfalls mehr als einen Grund zur Freude. „Wir haben in den ersten sechs Monaten diesen Jahres bereits 9 949 Baumaschinen, Motoren und Gabelstapler verkauft“, freut sich Susanek über die außerordentlich gute Entwicklung in dieser Sparte. „Besonders positiv entwickelt sich außerdem unser Motorengeschäft, das mittlerweile rund 25 Prozent zum Konzernergebnis beiträgt“, so Susanek weiter.

Für den gesamten Zeppelin Konzern könnten damit die zunächst für 2008 anvisierten Ziele, die Zwei-Milliarden-Umsatzgrenze und eine Umsatzrendite von rund 5 Prozent zu erreichen, schon in diesem Jahr Realität werden. In diesem Jahr soll die Belegschaft um rund 12 Prozent auf rund 5000 Mitarbeiter (Vorjahr: 4 534) ansteigen.

www.zeppelin.de