Neu auf der Bauma: Kegelbrecher Terex Finlay C-1540P

Die in Nordirland ansässige Firma Terex Finlay erwartet zum kommenden 50. Geschäftsjubiläum weiteres Marktwachstum. Die Firma, ein Unternehmen der weltweit tätigen Terex Corporation, präsentierte auf der Bauma ihren neuen schienengestützten Kegelbrecher C-1540P, mit dem das bereits beeindruckende Produktangebot mobiler Brech-, Sieb-, Wasch- und Recyclingausrüstung vervollständigt wird.

Der Terex-Finlay-Kegelbrecher wird in zwei Konfigurationen zur Verfügung stehen, dem klassischen C-1540 mit Vorsieboption und dem C-1540RS mit Umlaufsieb-Option.

Die Kegelbrechausrüstung von Terex Finlay weist viele Vorteile auf. Dazu gehören hydrostatischer Antrieb, schnelle Aufbauzeit, großes Zerkleinerungsverhältnis, hohe Leistung und ein fortschrittliches elektronisches Steuerungssystem. Der Kegelbrecher C-1540 bietet ferner ein integriertes Vorsieb. Indem nur Material gebrochen wird, das auch gebrochen werden soll, wird die Kapazität der Maschine verbessert und die Verschleißkosten werden herabgesetzt. Ein weiteres erwähnenswertes Merkmal ist der Metalldetektor am selbsträumenden Trichter Die Kegelbrecher verfügen auch über eine Kegelkammer des Typs Terex Pegson Automax 1000. Mit einer automatischen Metallentfernung, hydraulisch einstellbaren Seitenfassungen, einfacher Wartung und hydrostatischem Antrieb hat sich die Kegelkammer bereits auf dem Markt bewährt.

Backenbrecher

Der Backenbrecher J-1175 führt das Produktangebot von Terex-Finlay-Brechern an. Ausgestattet mit einer Brechkammer von 1070 x 760 mm (42“ x 30“) und einem leistungsfähigen Unterbau, zeichnet sich der J-1175 durch seine Stärke, Haltbarkeit und außergewöhnliche Standortmobilität aus.

Ein Hochleistungs-Rüttelzufuhrsieb mit automatischer Steuerung, mit der die Zufuhr zum Brecher reguliert wird, hydrostatischer Antrieb und Linkslauf zum Lösen von Blockierungen sind die wichtigsten Funktionen dieser Einheit. Durch kompakte Größe, einfachen Transport und schnelle Aufbauzeit ist der Terex Finlay J-1175 hervorragend geeignet für Brechen und Abriss-/Recyclinganwendungen.

Prallbrecher

Der Prallbrecher I-1312 bietet einen hydrostatischen Antrieb, ein fortschrittliches elektronisches Steuersystem und hydraulisch unterstützte Platteneinstellung. Der Prallbrecher ist bekannt für seine hohe Durchsatzleistung und sein großes Zerkleinerungsverhältnis, schnelle Aufbauzeit, Haltbarkeit und Standortmobilität. Das Produktangebot der Prallbrecher wurde durch den I-1310 erweitert. Dieses Angebot ist speziell auf die Abbau- und Recyclingsektoren ausgerichtet. Ausgestattet mit einer Prallkammer von 1000 x 1000 mm (40” x 40”) ist der I-1310 auf einem leistungsfähigen Unterbau montiert und zeichnet sich durch außerordentliche Robustheit und Standortmobilität aus. Ein hydrostatisches Antriebsystem ermöglicht eine fortlaufende Überwachung und genaue Steuerung der Laufradgeschwindigkeit. Unterhalb der Brecherkammer befindet sich die Vibrationszufuhr des Brechers, die Material auf ein 900 mm breites Förderband entlädt. Durch diese Funktion ist dieses Modell ideal für Recyclinganwendungen geeignet.

www.terexfinlay.com

Prallbrecher I-1312
Der I-1310 besitzt eine Prallkammer von 1000x1000 mm