37 JCB Groundhogs für Personen- und Materialtransport in Steinbrüchen

Einer der weltweit größten Anbieter von Zuschlagstoffen und Baustoffprodukten, die englische Firma Hanson – vor kurzem übernommen von der HeidelbergCement AG – hat die ersten 20 von 37 JCB Groundhogs für ihre Steinbrüche übernommen. Der Bestellung der Mehrzweckfahrzeuge war eine eingehende Testphase vorausgegangen, in der vor allem Kraft und Leistung überzeugten. Beeindruckt hat auch das außergewöhnlich gute Verhältnis von Motorpower zu Gesamtgewicht. Hanson wird Pick-Ups und andere Allradfahrzeuge in ihren Steinbrüchen wegen der deutlich besseren Kosteneffizienz durch die Groundhogs ersetzen.

Der JCB Groundhog ist ein äußerst geländegängiges Mehrzweckfahrzeug mit Ladepritsche. Er eignet sich hervorragend in Bereichen, in denen regelmäßig Menschen, Geräte und Materialien transportiert werden müssen. Mit einer Ladekapazität von 500 kg ist der Groundhog ein echter Lastenträger. Eine optionale elektrische Kippvorrichtung macht das Entladen bequem und einfach.

Der allradgetriebene 6x4 Groundhog wird von einem flüssigkeitsgekühlten 768-cm3-Dieselmotor mit 15,6 kW (20,9 PS) angetrieben und erreicht eine Höchstge-schwindigkeit von 29 km/h. JCB hat für den Groundhog ein erstklassiges Kraft-stofffiltersystem entwickelt, das Schmutz und Wasser separiert.

Das Mehrzweckfahrzeug besitzt ein beeindruckendes Drehmoment und erhält damit zusätzliche Leistung, um schwierige Bodenbedingungen und Anstiege zu meistern. Das stufenlose CVT-Getriebe mit manuellem Sperrdifferenzial garantiert eine gute Traktion und eine hervorragende Geländegängigkeit auch auf tiefen Böden. Kevlar-Antriebsriemen sorgen für ausgezeichnete Haltbarkeit.

Der große 60-A-Drehstromgenerator verringert die Beanspruchung der Batterie, verlängert damit die Batterielebensdauer und verbessert die Zuverlässigkeit insgesamt.

Der Groundhog verfügt über eine starke und robuste Konstruktion mit einem Stahlblechaufbau. Für den Einsatz in den Hanson-Steinbrüchen wurden die Groundhogs mit großflächig verglasten ROPS-Kabinen ausgestattet, um den besonderen Sicherheitsanforderungen in Steinbrüchen gerecht zu werden.

Anlässlich der Übergabe der ersten 20 Maschinen betonte Jo Bamford, Direktor des Geschäftsbereichs JCB Groundcare: „Maschinen in Steinbrüchen sind ganz besonderen Belastungen ausgesetzt. Der intensive Praxistest von Hanson beweist, dass der Groundhog äußerst robust und ideal für diese Einsätze ist.“ Der Bestellung der 37 Mehrzweckfahrzeuge war ein Hanson-Auftrag über zwölf JCB Radlader, sechs Minibagger, vier Baggerlader und einen Kompaktlader vorausgegangen.

www.jcb.com

Die JCB Groundhogs werden wegen der deutlich besseren Kosteneffizienz die Pick-Ups und andere 4x4-Fahrzeuge in den Hanson-Steinbrüchen ersetzen
Die JCB Groundhogs werden wegen der deutlich besseren Kosteneffizienz die Pick-Ups und andere 4x4-Fahrzeuge in den Hanson-Steinbrüchen ersetzen