„Fit4Job2007“ mit Schwerpunkt Hautschutz

Bereits zum dritten Mal finden am 16. und 17. November 2007 in der DASA in Dortmund Arbeitsmedizinische Fortbildungstage „Ruhr“ statt. Die Veranstaltung unter dem Titel „Fit4Job2007“ ist eine Kooperation der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und des Arbeitsmedizinischen Qualitätszirkel Dortmund e.V. (AQUADO). Die zweitägige Fachinformations- und Fortbildungsveranstaltung richtet sich insbesondere an Arbeitsmediziner, Werks- und Betriebsärzte.

Am Freitag, 16.November, zwischen 15.00 und 18.00 Uhr sowie Samstag, 17. November, zwischen 9.00 und 13.00 Uhr werden insgesamt 25 Seminare und Workshops in vier Blöcken angeboten. Die Fortbildungstage legen in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf das Thema Haut und Hautschutz. Dabei gehen die Referenten unter anderem auf die Früherkennung von Hautkrebs, die Risiken durch UV-Strahlung und das Frühinterventionsverfahren „Haut“ der BG Leitlinie „Hautarztverfahren“ ein.

Für die Teilnahme an der Gesamtveranstaltung und den Workshops, die zum Teil parallel stattfinden, erhalten die Mediziner Weiterbildungspunkte der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

Die Teilnahme an „Fit4job2007“ ist kostenlos. Lediglich für das Seminar „Notfallmedizin für Betriebsärzte und Assistenzpersonal“ wird eine Teilnahmegebühr von 100 Euro erhoben. 

Das gesamte Programm der dritten arbeitsmedizinischen Fortbildungstage „Ruhr“ befindet sich unter www.aquado-ev.de im Internet. Hier ist auch eine Anmeldung möglich.