Sägeunfälle wirkungsvoll vermeiden!

Beim Einsatz von Holzkreissägen kommt es in unseren Mitgliedsunternehmen immer wieder zu Unfällen, die zu schweren Handverletzungen und zum Verlust von Fingern führen. Hiervon ist vor allem die Betonfertigteilindustrie betroffen. 

Als gefährlich haben sich insbesondere Arbeitsgänge erwiesen, die dem Schalungsbau dienen. Zum Zuschneiden und Anpassen der Schaltafeln sind oft nur kleine Schnitte erforderlich. Oder es werden kleine Leisten benötigt, die sich schlecht auf dem Sägetisch führen lassen.

Für ähnliche Anwendungsfälle hat die Holz-Berufsgenossenschaft eine einfache aber wirkungsvolle Vorrichtung für die Formatkreissäge entwickelt. Hinter dem Namen „Fritz und Franz“- Schneiden aus dem FF... verbergen sich zwei Führungen mit griffigen Gummileisten. Zwischen diesen lassen sich auch kleine Werkstücke und Leisten sicher über den Sägetisch bewegen. Durch den angebauten Griff befindet sich die Hand des Mitarbeiters immer in sicherem Abstand zum Sägeblatt.

Die Bauteile der Vorrichtung kann jeder Mitgliedsbetrieb von seinem zuständigen Technischen Aufsichtsbeamten auf Anfrage kostenlos erhalten. Dazu gibt es auch eine Beschreibung in Form eines neunminütigen Videos auf CD. Bei einer Erprobung in einem Betonfertigteilwerk wurden „Fritz und Franz“ für die dortigen Einsatzfälle für gut befunden.

Martin Böttcher, StBG

Formatkreissägen gehören zu den unfallträchtigsten Maschinen in der Holzindustrie auf der Baustelle
Formatkreissägen gehören zu den unfallträchtigsten Maschinen in der Holzindustrie auf der Baustelle
„Fritz und Franz“, die beiden Bauteile der Vorrichtung für sicheres Sägen
„Fritz und Franz“, die beiden Bauteile der Vorrichtung für sicheres Sägen
„Fritz und Franz“, die beiden Bauteile der Vorrichtung für sicheres Sägen