Umweltengagement weiterhin über den Anforderungen

Am 4. April 2007 erhielt Hans-Dieter Grudno, Geschäftsführer der Cemex OstZement GmbH, Rüdersdorf – in Anwesenheit von Dr. Dietmar Woidke, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg, sowie Kommunalpolitikern und Vertretern von Institutionen – von Prof. Dr. Johannes Godau, Präsident  der Industrie- und Handelskammer Frankfurt (Oder) die EMAS-Registrierungsurkunde.

Mit der Eintragung ins EMAS-Register der IHK und dem Erscheinen der Umwelterklärung 2007 fand das Prüfverfahren nach der europäischen Öko-Audit-Verordnung im Zementwerk Rüdersdorf seinen Höhepunkt und Abschluss. In seinem Grußwort betonte der Minister: „Mit dem abermaligen Erreichen der Bestmarke EMAS setzt die Cemex OstZement GmbH ein wichtiges Zeichen für die brandenburgische Wirtschaft. Denn mit freiwilligen Zertifizierungen können wir oft einen wirkungsvolleren Beitrag für den Umweltschutz erreichen als allein durch Steuern, Gesetze und Verordnungen.“ Das beendete Verfahren ist ein erneutes Bekenntnis des traditionsreichen Baustoffunternehmens östlich von Berlin, den 1990 eingeschlagenen Weg des kontinuierlichen Umweltschutzes fortzusetzen.

Nach 2000, damals als erstes Zementwerk Deutschlands, und 2004 dokumentieren nun zum dritten Mal die EMAS-Urkunde und das TÜV-Zertifikat das Umweltengagement des Unternehmens oberhalb der gesetzlichen Anforderungen. Während eines abschließenden Rundgangs durch Bereiche des Zementwerkes Rüdersdorf informierte sich Minister Dr. Woidke persönlich über die erreichten Leistungen.

Die Umwelterklärung 2007 des Zementwerkes Rüdersdorf steht unter www.cemex.de zum Download zur Verfügung.

Übergabe der neuen EMAS-Registrierungsurkunde
Übergabe der neuen EMAS-Registrierungsurkunde an das Zementwerk Rüdersdorf in dessen Leitstand (v. l. n. r.): Dr. Dietmar Woidke, Umweltminister des Landes Brandenburg; Dieter Spiller, Qualitäts- & Umweltmanagementbeauftragter Cemex OstZement; Hans-Dieter Grudno, Geschäftsführer Cemex OstZement; Gundolf Schülke, Hauptgeschäftsführer, und Prof. Dr. Johannes Godau, Präsident der IHK Frankfurt (Oder).
Zementwerk Rüdersdorf der Cemex OstZement GmbH
Zementwerk Rüdersdorf der Cemex OstZement GmbH