Bibko Restbeton-Recyclingsystem an Frischbeton Eberle geliefert

Das Transportbetonunternehmen FBE Frischbeton Eberle mit Sitz in Meckenbeuren, hat bereits für das zweite Werk eine Restbetonrecyclinganlage bei der Firma Bibko in Beilstein in Auftrag gegeben.

Das Recyclingsystem, bezeichnet als ComTec 20, wurde mit einem ebenerdigen Trichter ausgestattet. Dies hat den Vorteil, dass sowohl Fahrmischer als auch Betonpumpen auswaschen können ohne dass ein zusätzliches System zur Auswaschung der Betonpumpen benötigt wird. Trotz der Versenkung der Anlage beträgt die Fallhöhe des Materials 3 m.

Um die Anlage durch die Versenkung vor Spritzwasser zu schützen, wurde kundenseits vor dem Aufgabetrichter eine Mauer hochgezogen. Außerdem wurde die bestehende Mischanlage des Kunden mit einer automatisierten Schwenkrutsche von Bibko ausgestattet. Das Waschwasser der Mischanlage wird in der Schwenkrutsche aufgefangen und dem Recyclingsystem direkt zugepumpt.

Die ComTec 20 bietet eine Recyclingkapazität von 20 m3/h. Das System ist komplett mit einer Recyclingwasseraufbereitung ausgestattet. Das Gemisch gelangt vom Aufgabetrichter direkt in die Maschine. Hier werden Feststoffe > 0,2 mm entsprechend ausgewaschen und ausgetragen. Das Wasser mit den Feinteilen < 0,2 mm, wird in ein sogenanntes Rührwerksbecken geleitet. Durch zyklisches Rühren werden die Feinteile im Restwasser in Suspension gehalten. Das Wasser mit den Feinteilen wird dem Mischprozess wieder zugeführt.

Die Anlagenteile werden alle feuerverzinkt geliefert. Weiterhin beinhaltet das System eine Heizung für den Winterbetrieb.

www.bibko.com

Restbeton-Recyclinganlge von Bibko
Restbeton-Recyclinganlge von Bibko