Europapremiere: Gebrauchtmaschinen-Auktion auf der baufach 2007

Zur baufach 2007 findet am 27. Oktober zum ersten Mal eine Industrieauktion statt. Unter den Hammer kommen dabei vor allem Baumaschinen – für die Leipziger Messe eine Europapremiere. Der Veranstalter, Ritchie Bros. Auctioneers, weltweit größter Anbieter von uneingeschränkten Industrieauktionen (Auktionen ohne Aufruf- bzw. Minimumpreis), hat 50.000 Quadratmeter des Freigeländes gebucht.

„Mit unserem Partner Ritchie Bros, erschließen wir neue Besucherpotenziale für die baufach“, betont baufach-Projektdirektor Dr. Arnd Klein-Zirbes. Auch das Unternehmen aus dem kanadischen Vancouver freut sich auf die Zusammenarbeit: „Nachdem wir uns das Freigelände der Leipziger Messe angesehen hatten, fassten wir sehr schnell den Entschluss, hier eine Auktion durchzuführen“, informiert Hans Biringer, Gebietsleiter Zentraleuropa bei Ritchie Bros. „Besser könnten die Bedingungen für eine große Auktion kaum sein, da unsere Kunden wie gewohnt die Möglichkeit zum Testen haben, und wir am Auktionstag eine Show im Minutentakt veranstalten können. Der beste Bieter erhält den Zuschlag – ohne Minimumpreis oder Einschränkungen.“Als wichtigster Branchentreff in Mitteldeutschlands zeigt die baufach mit den parallel stattfindenden Veranstaltungen SHKG – Messe für Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation – und der Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Klima und Automation efa das Gebäude in seiner Gesamtheit: von der Planung über das Bauen bis zum Recycling. „Wir versprechen uns von der anziehenden Baukonjunktur positive Impulse für das Messetrio“, erläutert Dr. Deliane Traber, Geschäftsbereichsleiterin Industriemessen bei der Leipziger Messe.

 

www.rbauction.com

 

www.baufach-leipzig.de