Kontinuität bringt Erfolg

Klaus Peter Timm ist seit 25 Jahren als Fachkraft für Arbeitssicherheit im Unternehmen Hass + Hatje in Rellingen (Schleswig-Holstein) beschäftigt.

Die Erfolgsgeschichte unseres Mitgliedsunternehmens Hass + Hatje begann am 1. April 1933. Emil Hatje und sein Geschäftspartner Ernst Hass entschlossen sich, Kohle, Baustoffe und Düngemittel zu verkaufen. Mit 8000 Reichsmark legten sie den Grundstein für das Unternehmen. Nach dem zweiten Weltkrieg schaffte sich Hass + Hatje 1948 ein neues Standbein: die Produktion von Betonwaren. Ein neues Betonwerk entstand 1962 am Rellinger Baumschulenweg. Ebenso gehörte Hass + Hatje 1964 zu dem Kreis der Unternehmen, die in Soltau die mittelständische Baustoffhandels-Kooperation H AG E BAU aus der Taufe hoben.

Während der folgenden Jahre schaffte man, den Betrieb zu einem der größten regionalen Anbieter für Tief- und Hochbau sowie Straßenbaustoffe auszubauen. Es folgten Niederlassungen in Bad Oldesloe, Ellerbek, Bad Segeberg, Ratzeburg und Gadebusch. Hinzu kam 1993 der Bau eines zweiten Betonwerkes in Kritzkow (Mecklenburg-Vorpommern). 1991 erfolgte eine Erweiterung der Betonwarenproduktion in Rellingen (Schleswig-Holstein). Dort werden täglich 600 t Beton verarbeitet.

Klaus Peter Timm begann seinen beruflichen Werdegang mit einer Facharbeiterlehre als Maschinenschlosser. Nach seiner Bundeswehrzeit war er acht Jahre als Facharbeiter im Maschinenbau und in der Außenmontage mit Einsätzen in den USA, Afrika und Asien tätig. Danach folgten für zwei Jahre Tätigkeiten als Technischer Zeichner und Detailkonstrukteur im Maschinenbau. Hieran schloss sich ein Studium an der Technischen Fachschule in Hamburg mit staatlicher Abschlussprüfung an. Weitere fünf Jahre folgten als Konstrukteur für Förder- und Krananlagen sowie in der Instandhaltung und Reparatur bei einer Werft.

Seit 1981 ist Timm bei der Firma Hass + Hatje als Leiter der Technik im Betonwerk tätig. Im gleichen Jahr ließ er sich durch die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft zur Fachkraft für Arbeitssicherheit ausbilden. Diese Tätigkeit führt er nunmehr seit 25 Jahren aus.

Seit 2005 ist Timm Betriebsleiter der zum Unternehmen gehörenden Hacon-Betonwerke und weiterhin verantwortlich für die Arbeitssicherheit bei Hass + Hatje.

Der zuständige Technische Aufsichtsbeamte, Dipl.-Geol. Heiko Nuß, konnte ihm nunmehr für seine 25jährige Tätigkeit als Fachkraft für Arbeitssicherheit eine Urkunde der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft sowie ein Präsent überreichen. Die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft wünscht Klaus Peter Timm auch weiterhin für seine Tätigkeit und sein Engagement im Arbeits- und Gesundheitsschutz viel Erfolg und eine glückliche Hand. 

Dipl.-Geol. Heiko Nuß, StBG

Klaus Peter Timm (Mitte) mit dem zuständigen Technischen Aufsichtsbeamten, Dipl.-Geol. Heiko Nuß (links), und der Geschäftsführerin von Hass + Hatje, Ines Kitzing (rechts)
Klaus Peter Timm (Mitte) mit dem zuständigen Technischen Aufsichtsbeamten, Dipl.-Geol. Heiko Nuß (links), und der Geschäftsführerin von Hass + Hatje, Ines Kitzing (rechts)