Wasserbausteinaufbereitung raupenmobil mit FlexGrizzly

Mit dem raupenmobilen Grobstücksieb von Posch mobile können mit nur einer Anlage Wasserbausteine sortiert werden.

Im ersten Anlagenteil wird das Material auf einen zweistufigen Rollenrost aufgegeben. In diesem Arbeitsschritt wird das Grobmaterial von Feinanteilen getrennt diese Vorabsiebung kann in verschiedener Spaltweite von 0-60 bis 0-150 geliefert werden.

Durch einige technische Neuerungen bei der Konstruktion des Rollenrostes wird das grobe Material sehr gut von bindigen Verunreinigungen getrennt.

Auf dem nachfolgenden Grobstücksieb können weitere drei Fraktionen abgesiebt werden. beispielsweise 60-150 / 150-300 / 300-1.200. Die Trennkörnungen können auf jeden Kundenwunsch angepasst werden.

In der Anlage werden Steine von einer Größe bis zu 1.600 mm separiert. Durch die robuste Technik und die Plattenbänder als Hauptaustragsorgane ist gewährleistet, dass großes Gestein schonend und voll mobil getrennt wird.

Auf der im Bild gezeigten Anlage ist ein FlexGrizzly mit einer Trennung beim Rollenrost von 0-150 und einer Klassifizierung der Wasserbausteine in den Größen 150-250 / 250-450 / 450-1.200 zu sehen.

Mit dieser mobilen Technik kann die Absiebung direkt vor Ort durchgeführt werden. Der Betreiber spart somit den Transport des Materials zu einer stationären Siebanlage und ist flexibel und schnell an jedem Ort einsatzbereit. Die Anlage benötigt extrem wenig Platz und es sind keine Fundamentarbeiten wie z.B. bei einer Siebtrommel notwendig.

Posch mobile liefert als Hersteller weitere Siebanlagen wie auch mobile Horizontalsiebmaschinen sowie Brechanlagen wie Backenbrecher, Prallmühlen, Kegelbrecher und Vertiklbrecher. Mit einem vielfältigen Lieferprogramm in den Bereichen Brech- Sieb, Dosier- und Mischanlagen sowie mobiler Förder- und Lagertechnik gibt es die gesamte mobile Baustoffaufbereitung aus einer Hand.

www.poschmobile.de

Mobile Wasserbausteinaufbereitung Flex-Grizzly
Mobile Wasserbausteinaufbereitung Flex-Grizzly