Kongress GeoBusiness 2006

„Erfolg mit GeoWissen“ – unter diesem Leitmotiv veranstaltet die Kommission für Geoinformationswirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (GIW-Kommission) gemeinsam mit der Initiative D21 und dem ZDF am 15. und 16. November 2006 in Mainz den Kongress GeoBusiness 2006. Er richtet sich an Entscheidungsträger in klein- und mittelständischen Unternehmen, in Industrie, Wirtschaft und Verwaltung. Sie alle sind daran interessiert, ihre Aktionsräume durch GeoWissen zu erweitern, Kundenbeziehungen zu optimieren und Geschäftserfolge auszubauen.

Wirtschaft braucht GeoWissen

Menschen denken und handeln in geographischen Räumen, über Grenzen hinweg, international, global. Sie transportieren und verteilen Rohstoffe, Güter und Produkte und sind selbst mobil. Wohnung, Arbeitsplatz, Schule, Einkaufszentren sind Orte, die sie täglich aufsuchen. Freizeitplätze und Urlaubsorte sind Ziele, über die sie informiert sein wollen. Diesen Ansprüchen begegnet die Wirtschaft mit Geschäftsmodellen. Für ihre erfolgreiche Umsetzung werden zunehmend Informationen über Sozialstruktur, Kaufkraft oder Infrastruktur der Unternehmens- und Geschäftsstandorte benötigt. Überhaupt entscheidet immer häufiger die fundierte Kenntnis raumbezogener Informationen über den Erfolg einer Geschäftsidee. Zum Beispiel brauchen Landwirte zur Ernteoptimierung genaues Wissen über Geländeneigung und Bodenbeschaffenheit. Rettungsdienste müssen ihre Einsatzziele schnell finden und Hilfeeinrichtungen zuverlässig einsetzen können. Überall dort also, wo genaue Kenntnisse über das Wo, Woher und Wohin erfolgsentscheidend sind, ist GeoWissen gefragt.

Erfolgsbeispiele und Verbesserungspotenziale

Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse mit GeoWissen optimieren – dieser neuen Chance im Zeitalter digitaler Information, Kommunikation und Navigation widmet sich der Kongress GeoBusiness 2006. Er macht deutlich, welches Potenzial in der Kreativität der Wirtschaftsunternehmen und Verwaltungen steckt, wenn digitale Geoinformationen eingesetzt werden. Ganz neue Geschäftszweige bis hin zu neuen Branchen können entstehen. Er präsentiert Erfolgsbeispiele aus der Praxis, zeigt Verbesserungspotenziale und diskutiert Chancen und Optimierungswege. Namhafte Referenten aus den verschiedensten Branchen kommen in vier großen Vortrags- und Diskussionsblöcken zu Wort:

 Der Kongress GeoBusiness 2006 in Mainz beginnt am 15. November mit einem Vorabendempfang und wird im ZDF-Sendezentrum auf dem Lerchenberg am 16. November fortgesetzt. Damit bietet der Kongress fachliche Begegnung und beste Medienpräsenz gleichermaßen. Weitergehende Informationen zum Kongress und zu den Veranstaltern unter www.geobusiness.org