www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 5/05 > Steinexpo 2005: "Positive Erwartungen wurden erfüllt"

[Die Industrie der Steine + Erden]






Steinexpo 2005: "Positive Erwartungen wurden erfüllt"

Die Steinexpo 2005 schloss - so Veranstalter Geoplan GmbH - mit dem gewünschten Erfolg. Zwar wurde mit 32.200 Besuchern die Zahl von 2002 nicht überboten, doch die etwa 200 Aussteller mit annähernd 325 vertretenen Marken zeigten sich mit der Resonanz auf ihre Demonstrationen und Vorstellungen hoch zufrieden. Speziell die aktive Leistungsschau der 78 Maschinen und Anlagen in der Demonstration stand in der Gunst der Besucher ganz oben.

Die Aussteller goutierten auch die gestiegene Internationalität innerhalb der Besucherstruktur: Zahlreiche Entscheider aus dem Bereich der Baustoffindustrien Polens, Tschechiens und auch der Baltischen Staaten besuchten die Messe und bauten Kontakte zu den Ausstellern auf. Nach Aussage von Messechef Dr. Friedhelm Rese ist diese Verschiebung in Richtung einer deutlich internationaleren Besucherstruktur erst der Anfang.

Die hochsommerliche Großwetterlage über Mittelhessen war dabei für alle Beteiligten Fluch und Segen zugleich. Laut Messeleitung soll es bisher noch niemals eine derart "heiße" Steinexpo gegeben haben, wie in diesem Jahr. Untermauert wird diese Aussage von einer aussagestarken Zahl: Bisher lieferte die örtliche Feuerwehr für jede Messe im MHI-Steinbruch Niederofleiden im Durchschnitt 160.000 Liter Wasser, während in diesem Jahr erstmals 240.000 Liter und damit 50 Prozent mehr als geplant nötig waren, um die Aussteller mit Trinkwasser zu versorgen und das 140.000 m² große Messeareal in Europas größtem Basaltsteinbruch während der Messetage zu entstauben.



Nächste Steinexpo schon in 2006?

Tatsächlich wird es bereits im nächsten Jahr eine Messe ähnlich der STEINEXPO geben, allerdings nicht in Niederofleiden sondern an der Grenze zwischen Europa und Asien in Istanbul. Unter dem Namen AGGREGATES startet die Steinbruchs-Demonstrationsmesse dort als Kooperationsmodell der Messe Frankfurt und der Geoplan GmbH. Der Kooperationsvertrag zum Start des Messeexoten wurde während der feierlichen Eröffnung der Steinexpo 2005 am 7. September im Beisein zahlreicher Gäste aus Wirtschaft und regionaler Politik zwischen Dr. Friedhelm Rese, Inhaber und Geschäftsführer der Geoplan GmbH und Stephan Kurzawski, Leiter des Bereichs Business Development and Integration der Messe Frankfurt GmbH, unterzeichnet.

Zum Abschluss zeigte sich Dr. Friedhelm Rese sehr zufrieden: "Unsere Arbeit während der vergangenen 24 Monate hat sich auf alle Fälle gelohnt", so der Messechef. "Viele positive Resonanzen von Ausstellerseite, erste Buchungen für die Steinexpo 2008 und eine ausgesprochen breite Medienresonanz bestärken uns darin, diese Messe stetig weiter zu entwickeln."

Basaltsteinbruch
Auf drei Flächen in Europas größtem Basaltsteinbruch präsentierten
sich in diesem Jahr die Aussteller. Besonders dicht umlagert waren an
den vier Messetagen die Demonstrationsflächen während der realitätsnahen
Vorführungen.


Vertragsunterzeichnung
Vertragsunterzeichnung: Dr. Friedhelm Rese, Inhaber und Geschäftsführer
der Geoplan GmbH, und Stephan Kurzawski, Leiter des Bereichs Business Development
and Integration der Messe Frankfurt GmbH, unterzeichnen den Kooperationsvertrag
über die Messe AGGREGATES, die im nächsten Jahr in Istanbul stattfinden wird.





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/05 | Zurück zu unserer Homepage