www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 5/05 > Lafarge und Shui On gründen Jointventure in China

[Die Industrie der Steine + Erden]






Lafarge und Shui On gründen Jointventure in China

Lafarge, der weltweit führende Hersteller von Baustoffen, und Shui On Construction And Materials Limited (SOCAM), der führende Zementhersteller im Südwesten Chinas, haben die Gründung eines Jointventures bekannt gegeben.

In dem Partnerunternehmen werden die Zementaktivitäten der beiden Gesellschaften zusammengeführt.

Mit dieser strategischen Allianz formiert sich ein neuer führender Anbieter von Zement in der chinesischen Südwest-Region, eine der größten und am schnellsten wachsenden Regionen in China. Das Jointventure trägt den Namen Lafarge Shui On Cement. Lafarge hält daran 55 Prozent der Anteile, 45 Prozent werden von SOCAM gehalten. Die Gesamtkapazität des neu gegründeten Gemeinschaftsunternehmens liegt bei jährlich 17,4 Millionen Tonnen Zement zum Jahresende 2005. Hierin sind die Kapazitäten der Werke in Yunnan schon einbezogen.

Der Südwesten Chinas besitzt großes Wachstumspotenzial mit einer Bevölkerung von 200 Millionen Menschen, eine hohe Entwicklungsgeschwindigkeit und umfangreiche Pläne zum Ausbau der Infrastruktur. China repräsentiert zur Zeit für rund 45 % des weltweiten Zementverbrauchs. Der chinesische Markt im Jahr 2004 wird auf 900 Millionen Tonnen geschätzt.

Werk in Chongqing
Werk in Chongqing





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/05 | Zurück zu unserer Homepage