www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 5/05 > Innovationen bei der Fertigung von Betonwaren und Betonfertigteilen

[Die Industrie der Steine + Erden]






12. Internationale Fachtagung des IFF Weimar:

Innovationen bei der Fertigung von Betonwaren und Betonfertigteilen

Die Globalisierung hat inzwischen alle Bereiche der Wirtschaft erfasst, auch die Baubranche. Um so wichtiger ist es, sich mit dieser Thematik auseinander zu setzen und Strategien zu entwickeln, um Chancen nutzen und Risiken minimieren zu können. Dafür bietet die 12. Internationale Fachtagung des IFF Weimar am 23. und 24. November 2005 im Hotel Weimar-Hilton ein geeignetes Forum.

Die Tagung dient als Informationsplattform für neue Technologien. Denn nur mit innovativen Ideen und deren praxisgerechten Umsetzung bei der Herstellung von Betonwaren und Fertigteilen im Betonwerk und auf Baustellen kann die Wettbewerbsfähigkeit gewahrt werden. Als Zielgruppe der 12. Internationale Fachtagung des IFF Weimar sind alle angesprochen, die sich mit der Fertigung von Betonwaren und Betonfertigteilen beschäftigen, sowohl die Hersteller entsprechender technischer Ausrüstungen als auch die Betonwerke und Anwender von Bauelementen.

Tagungsschwerpunkte sind:
  • Neue Baustoffe und deren Anwendung
  • Verfahren und Ausrüstungen
  • Qualitätssicherung
  • Internationale Märkte
Stoffliche Aspekte, technologische Prozesse und technische Ausrüstungen werden in diesem Rahmen ebenso diskutiert wie Produkteigenschaften. Ein Fokus wird auf der Anwendung der Partikelsimulation liegen, einem der Forschungsschwerpunkte des IFF Weimar. Wissenschaftlicher Anspruch und praxisorientierte Denkweise bilden auch hier eine Einheit. Das Computerprogramm ermöglicht eine Optimierung des Verarbeitungsprozesses von Gemengen, beispielsweise der Optimierung der Mischgüte bei Betonmischern.

Computergrafik
Innovationen bei der Fertigung von Betonwaren
stellt die 12. Fachtagung des IFF Weimar vor





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/05 | Zurück zu unserer Homepage