www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 5/05 > Hofmann GmbH Betonbau erhält Gütesiegel "Sicher mit System"

[Die Industrie der Steine + Erden]






Hofmann GmbH Betonbau erhält Gütesiegel "Sicher mit System"

Am 21. Juli 2005 wurde dem Mitglieds-unternehmen Hofmann GmbH Betonbau die Urkunde zur Erlangung des Gütesiegels "Sicher mit System" der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft übergeben. Das in Gera ansässige Mitgliedsunternehmen fertigt mit rund 35 Mitarbeitern konstruktive Betonfertigteilelemente beginnend von Stützen, Riegel und Decken bis hin zu innovativen Fassadenelementen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde bedankte sich der Geschäftsführer, Herr Hofmann, für das bisherige Engagement aller Mitarbeiter auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes. Herr Hofmann unterstrich in seiner Ansprache, dass die Sicherung der Produktionsvielfalt und Produktqualität nur möglich sei, wenn das Unternehmen auf qualifizierte und motivierte Mitarbeiter zählen könne. Dafür sei es unerlässlich nicht nur im Bereich der Arbeitssicherheit das Nötige zu tun, sondern insbesondere unter den derzeitigen begrenzten Ressourcen die Arbeitssicherheit systematisch im Unternehmen zu organisieren. Dieses war die Motivation des Unternehmens, sich am Prüfverfahren zur Erlangung des Gütesiegels "Sicher mit System" der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft zu beteiligen.

Bei der Übergabe der Gütesiegel-Urkunde waren auch der Oberbürgermeis-ter der Stadt Gera, Herr Rauch, und der Vorsitzende der IHK Thüringen, Herr Schnacke, anwesend. Sie unterstrichen in ihren Grüßworten, dass das Unternehmen Hofmann GmbH Betonbau in der ostthüringischen Region nicht nur zuverlässiger Auftragnehmer ist, sondern auch soziale Verantwortung, z.B. bei der Gewährleistung sicherer Arbeitsbedingungen und Bereitstellung von Ausbildungsplätzen dokumentiert.

Die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft wünscht mit der Verleihung des Gütesiegels "Sicher mit System" der Hofmann GmbH Betonbau und ihren Mitarbeitern weiterhin viel Erfolg im Bereich der Arbeitssicherheit.

Dr.-Ing. Bernd Schneider, StBG

v.l.n.r.: Herr Hofmann (Geschäftsführer), Herr Rauch (Oberbürgermeister Stadt Gera), Dr. Schneider (StBG), Herr Schacke (IHK Thüringen)
v.l.n.r.: Herr Hofmann (Geschäftsführer), Herr Rauch
(Oberbürgermeister Stadt Gera), Dr. Schneider (StBG),
Herr Schacke (IHK Thüringen)





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/05 | Zurück zu unserer Homepage