www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 5/05 > Betonspezialist Hieber erschließt neuen Markt

[Die Industrie der Steine + Erden]






Betonspezialist Hieber erschließt neuen Markt

Die Hieber Betonfertigteilwerk GmbH wird größer. Der Spezialist für Fertigteile aus Beton hat derzeit nicht nur die Produktions- und Lagerflächen am Hauptsitz in Wörleschwang bei Augsburg und der Niederlassung in Pegau (bei Leipzig) ausgeweitet, sondern zusätzlich in Waghäusel bei Heidelberg die Produktion für Sonderteile und Treppen eines anderen Fertigteilwerkes übernommen.

"Wir verfügen damit über einen dritten Produktionsstandort und können unsere Fertigungskapazität insgesamt steigern. Außerdem können wir Lieferungen an Kunden im Großraum Rheinland-Pfalz, Hessen und allen anderen nordwestlichen Bundesländern aufgrund der räumlichen Nähe schneller realisieren als bisher", erklärt Geschäftsführer Alexander Hieber. Das Investitionsvolumen in neue Produktionsanlagen am neuen Standort beziffert Hieber auf über 500000 Euro.

Darüber hinaus hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten auch in die Ausweitung der Produktion an den bisherigen beiden Standorten Wörleschwang und Pegau investiert. In Pegau entstand eine zusätzliche Fertigungshalle mit einer neuen Betonmischanlage, am Firmenhauptsitz in Wörleschwang wurden zwei Hallen in Betrieb genommen, eine für den Bau von Sonderfertigteilen, eine für die Fertigung von Faserbeton.

Hieber-Werk in Heidelberg
Hieber-Werk in Heidelberg





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/05 | Zurück zu unserer Homepage