www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 5/05 > ExcaDrill Bohrsystem auf der Steinexpo

[Die Industrie der Steine + Erden]






ExcaDrill Bohrsystem auf der Steinexpo

Kiesel Baumaschinen präsentierte auf der Steinexpo das ExcaDrill Bohrsystem für Bagger. Das System wurde vom finnischen Unternehmen Kone-Lappi Oy entwickelt und hergestellt. Kone-Lappi Oy verfügt über langjährige Erfahrungen sowohl bei der Entwicklungen von Bohrmaschinen als auch in der Durchführung von Bohrarbeiten. Heute sind in Finn-land bereits über 40 ExcaDrills im Einsatz.

Vor kurzem wurde das ExcaDrill Bohrsystem weiter entwickelt: Es wurde mit einem 7-Stangenwechsler ausgerüstet. Dadurch ist ExcaDrill in der Lage, auch die Anforderungen der Gewinnungsindustrie zu erfüllen. ExcaDrill kann mit diesem Stangenwechsler Bohrlöcher bis zu einer Teufe von 29 Metern - auch mit 127 mm Bohrstangen - bohren.

Auf der Steinexpo wurde das zweitgrößte ExcaDrill Modell "ExcaDrill 38 Automatik" mit dem 7-Stangenwechsler ausgestellt.

Der Anbau der Bohreinheit dauert nur etwa vier Minuten. Aufgrund seiner leistungsfähigen Hydraulik und der aus dem Arbeitsradius des Baggers resultierenden großen Deckungsfläche besitzt diese Bohreinheit nach Angaben des Herstellers in vielen Bereichen eine höhere Leistung als herkömmliche Bohrgeräte.

Der Bohrvorgang wird durch Betätigen des Startknopfes in der Fahrerkabine gestartet. Die ExcaDrill-Anlage führt die weiteren Bohrfunktionen dann automatisch aus. Eine Gesteinsartidentifizierung stellt die Bohrparameter optimal ein, so dass die Bohrgerätekosten auf minimalem und der Bohrfortschritt auf maximalem Niveau gehalten werden. Auch sind alle Exca-Drill Modelle mit effizienten hydraulischen Bohrhämmern, Staubabscheidern und Kompressoren ausgestattet.

www.konelappi.fi




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/05 | Zurück zu unserer Homepage