www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 5/05 > Und Beton schwimmt doch...

[Die Industrie der Steine + Erden]






Und Beton schwimmt doch...

Jubiläumsveranstaltung der deutschen Betonkanu-Regatta in Heidelberg

Zum 10. mal veranstaltete der Bundesverband der Deutschen Zementindustrie den Wettbewerb für Betonkanus und Wasserfahrzeugen der offenen Klasse.

Die Mannschaften, vorwiegend Studenten des Bauingenieurwesens, hatten ihrem Können und ihrer Fantasie freien Lauf gelassen.

In drei Kategorien wurden Sieger geehrt: Konstruktion, Gestaltung und Wettkampf.

Sportliche Sieger bei den Männern: FH Trier, bei den Damen: FH Regensburg.

Die interessanteste Konstruktion bot die FH Nürnberg, für die Gestaltung nahm die FH Aachen den Pokal mit nach Hause, in der offenen Klasse die TU Dresden mit ihrem Wasserrad "Drehsden". Das leichteste Boot wog 40 kg, das schwerste 194 kg. Und eindeutig - es schwamm.


Betonkanu





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/05 | Zurück zu unserer Homepage