www.steine-und-erden.net > 2004 > Ausgabe 5/04 > Bundesverband Baustoffe - Steine und Erden (I): Neuer Präsident gewählt

[Die Industrie der Steine + Erden]






Bundesverband Baustoffe - Steine und Erden (I): Neuer Präsident gewählt

Dr.-Ing. Gernot Schaefer (63) ist von der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Baustoffe - Steine und Erden zum neuen Präsidenten gewählt worden.
Mit Wirkung zum 25. Juni 2004 hat er die Spitze des Branchenverbandes übernommen. Er folgt damit Dr. Jürgen Lose (69), der nach fast 10 Jahren engagierter und erfolgreicher Verbandsarbeit zum Ehrenpräsidenten gewählt wurde. Als neue Vizepräsidenten wurden Hans Bauer, Vorstandsvorsitzender der HeidelbergCement AG und Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Zementindustrie, sowie Hans Helmuth Jacobi, Geschäftsführer der Jacobi Tonwerke GmbH und Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Ziegelindustrie, gewählt Dr. Gernot Schaefer begann nach dem Studium des Maschinenbaus 1969 seine berufliche Laufbahn an der Technischen Universität Clausthal als Assistent und Lehrbeauftragter am Institut für Energieverfahrenstechnik, wo er auch promovierte. 1974 wechselte er als Assistent des Werksleiters Flandersbach zur Rheinkalk Wülfrath. Seit 1976 ist er Geschäftsführender persönlich haftender Gesellschafter der Schaefer Kalk GmbH & Co. KG in Diez, einem international tätigen mittelständischen Unternehmen in Familienbesitz.
Dr. Schaefer bekleidet zudem das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden des Europäischen Kalkverbandes.
Als Stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes der Deutschen Kalkindustrie e.V. ist er darüber hinaus als Vorsitzender des Technischen Ausschusses sowie des Energieausschusses aktiv. Beim Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) ist er Mitglied des Vorstandes des Energieausschusses. Dr. Schaefer ist verheiratet und hat drei Kinder.


Dr.-Ing. Gernot Schaefer
Dr.-Ing. Gernot Schaefer






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/04 | Zurück zu unserer Homepage