www.steine-und-erden.net > 2004 > Ausgabe 5/04 > 2. Fachtagung Baumaschinentechnik in Magdeburg

[Die Industrie der Steine + Erden]






2. Fachtagung Baumaschinentechnik in Magdeburg

Unter dem viel versprechenden Motto "Forschung - Entwicklung - Innovation" findet am 27. und 28. Oktober 2004 in Magdeburg unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Poppy, Otto-von-Guericke-Universität, die 2. Fachtagung Baumaschinentechnik statt. Während im Frühjahr auf der bauma in München das kaum zu überschauende Angebot der weltweiten Baumaschinenproduktion unter Vertriebsgesichtspunkten präsentiert wurde, bietet die Fachtagung in Magdeburg den Blick auf vielfältige Details der Maschinentechnik mit dem Wechselspiel zwischen konstruktiver Gestaltung und wirtschaftlichem Einsatz. Baumaschinenentwickler müssen Allrounder sein. Deshalb stellen die Veranstalter die integrierende Produktentwicklung in vernetzten Systemen in den Vordergrund, auch wenn die Vorträge im Programm nach Themenkomplexen geordnet sind, z. B. nach Maschinenarten, Entwicklungsschwerpunkten, Bausparten oder Verfahrenstechniken.
Damit wird den Anforderungen an FuE-Ingenieure Rechnung getragen, zu deren persönlichem Wissensmanagement die ständige Aktualisierung ihrer Kenntnisse und Erfahrungen auf allen Gebieten des Maschinenbaus und der Einsatzanforderungen gehört. Das schließt die Mechatronik ebenso ein wie den Leichtbau, die Meß- und Regelungstechnik, die Mensch-Maschine-Systeme und die breite Palette der Anwendungstechniken.
Dadurch wird die Tagung zu einer Querschnittsveranstaltung mit vielfältigen Lösungs- und Ausführungsbeispielen als Anregung für Wissenstransfer und Synergieeffekte.
Baumaschinenentwicklung vollzieht sich auf einem hohen technischen Niveau. Modernste Methoden, wie Simulationstechniken und virtuelle Produktentwicklung, wirkungsvolle Kooperationen mit leistungsfähigen Forschungseinrichtungen, reduzieren den Entwicklungsaufwand und verkürzen die Entwicklungsdauer. Sie schaffen die Voraussetzungen für Optimierungserfolge als Grundlage für den Erhalt der deutschen Spitzenposition im internationalen Wettbewerb.
Die Fachtagung ist gleichermaßen Präsentations- und Diskussionsforum, die den Dialog zwischen allen Beteiligten ermöglicht und fördert - zwischen Wissenschaft und Praxis, zwischen Komponenten- und Systementwicklern, zwischen Baumaschinenherstellern und -betreibern.

Auskunft:
Dipl.-Ing. Hagen Jeschke
Tel.: (03 91) 67 - 1 17 29
hagen.jeschke@mb-uni-magdeburg.de
Programm unter: www.uni-magdeburg.de/ifsl





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/04 | Zurück zu unserer Homepage