www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 5/03 > Gefährlicher Ausfall an Zuhaltungen der Firma Moeller, Typ ATO-...- ZBZ ...

[Die Industrie der Steine + Erden]






Gefährlicher Ausfall an Zuhaltungen der Firma Moeller, Typ ATO-...- ZBZ ...

Das Berufsgenossenschaftliche Institut für Arbeitsschutz (BIA) teilt Folgendes mit:
An zwei Maschinen eines Herstellers mit einem Prüfzeichen von BG-PRÜFZERT (BIA) sind gefährliche Ausfälle einer Zuhalteeinrichtung der Firma Moeller aufgefallen. Die Zuhaltungen sollen das Öffnen von Schutzeinrichtungen solange verhindern, wie Gefahr bringende Bewegungen einer Maschine vorliegen.
Der Ausfall erfolgt nur unter bestimmten Bedingungen am Einbauort, für die es bislang keine konkreten Anforderungen in dem Prüfgrundsatz für Zuhaltungen (GS-ET 19) gibt. Hinzu kommt, dass der Hersteller der Zuhaltung (vermutlich vor 1995) die Zuhaltung konstruktiv wesentlich geändert hat. Diese Veränderung wurde der Prüfstelle nicht angezeigt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese sicherheitsrelevante Änderung allein oder in Verbindung mit einer grenzwertigen Einbausituation zu den o.g. gefährlichen Ausfällen geführt hat.
Der Fachausschuss Elektrotechnik hat angekündigt, den o.g. Prüfgrundsatz GS-ET 19 in Kürze zurückzuziehen. Eine entsprechende Verbesserung in dieser Prüfgrundlage wird schnellstmöglich erfolgen.
Die berufsgenossenschaftliche Prüfstelle wird das BG-PRÜFZERT-Zeichen in diesem Zusammenhang zurückziehen.
Mitgliedsunternehmen, die Anlagen mit derartigen Zuhaltungen betreiben, werden gebeten, dies der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft mitzuteilen.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/03 | Zurück zu unserer Homepage