www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 5/03 > Asphalttage wieder in Berchtesgaden

[Die Industrie der Steine + Erden]






Asphalttage wieder in Berchtesgaden

Vom 28. bis 30. Januar 2004 finden die XII. Deutschen Asphalttage traditionsgemäß in Berchtesgaden statt.
Dieses "Familientreffen" der Asphaltindustrie und ihr nahestehender Industriezweige hat in den vergangenen Jahren ca. 1000 Personen in das meist winterlich verschneite Berchtesgaden gezogen. Für 2004 hat das Präsidium des Veranstalters, des Deutschen Asphaltverbandes (DAV), bereits Eckpunkte festgelegt: So wird neben dem Leiter der Abteilung Straßenbau, Straßenverkehr im BMVBW, Ministerialdirigent Wolfgang Hahn, der Präsident von Pro Mobilität, der frühere niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsminister Dr. Peter Fischer, sprechen. Die Podiumsdiskussion der Berchtesgadener Runde wird sich dem Thema des Substanzverlustes des Straßennetzes widmen. Der zweite Tag der, öffentlichen Veranstaltung ist Themenblöcken wie Arbeits- und Gesundheitsschutz, Griffigkeitsanforderungen, offenporigem Asphalt und den Forschungsvorhaben des DAI gewidmet.
Den Festvortrag hält der frühere Bundesverfassungsrichter Prof. Paul Kirchhof über seine Vision eines einfachen und dadurch gerechten Steuerrechts.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/03 | Zurück zu unserer Homepage