www.steine-und-erden.net > 2002 > Ausgabe 5/02 > Halbzeit beim Wettbewerb 2002

[Die Industrie der Steine + Erden]






Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit

Halbzeit beim Wettbewerb 2002

Förderpreis-Logo Man kann sich in Anbetracht der Insektenplage in diesem Jahr darüber freuen oder nicht - ändern lässt es sich nicht: Die Sonne verfällt langsam in eine flachere Bahn, ihre Strahlen sind nicht mehr so kräftig wie vor einigen Tagen und der Herbst kündigt sich unweigerlich an - und der bringt nicht nur ein farbenprächtiges Spiel von Blättern und Gräsern mit sich. Seit mehr als fünf Jahren läutet er auch die heiße Phase des Förderpreises Arbeit - Sicherheit - Gesundheit der StBG ein.
Pünktlich im Juli wurden alle Mitgliedsunternehmen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Hoch- und Fachschulen und zu guter letzt auch die Maschinen- und Anlagenhersteller ausführlich über den Wettbewerb 2002 informiert. Und die ersten drei Monate bieten Anlass zu einem erfreulichen Rückblick auf die bisherige Ausschreibung. Denn man kann schon jetzt sagen, dass die Resonanz zu diesem Zeitpunkt der Ausschreibung noch größer als im Vorjahr ist.
Sicherlich hat die neue attraktive Kampagnenlinie unter dem Motto "Ideen verbessern unsere Welt" zu dieser verstärkten Akzeptanz beigetragen. Den wesentlichen Anreiz aber stellt natürlich die imposante Gesamtgewinnsumme von 100.000 Euro dar, die durch die Kooperation mit der Bergbau-Berufsgenossenschaft in diesem Jahr erstmals ausgeschrieben werden konnte.
Die Beteiligung am Förderpreis ist mit der aktuellen Ausschreibung also noch attraktiver als in den Vorjahren geworden. Darum springen auch Sie über Ihren Schatten und beteiligen Sie sich mit Ihren Ideen und Lösungen am Förderpreis der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft.
Und denken Sie daran: Meistens sind es gar nicht die großen, komplexen und technisch aufwendigen Erfindungen, die unser Leben schöner und sicherer machen.
Vielmehr sind es die kleinen, aber umso pfiffigeren Ideen des beruflichen Alltags die Ihr Arbeitsleben verändern können.
Also nutzen Sie die Gelegenheit, greifen Sie zum Stift und beschreiben Sie auf höchstens drei Seiten, wie und mit welchem Erfolg Sie Ihre Idee umgesetzt haben. Selbstverständlich müssen die Juroren in Ihrer Bewerbung auch die neuartigen Gedankengänge erkennen können. Wenn Sie wollen, können Sie zur Erläuterung auch gern Zeichnungen, Videos, Fotos oder Baumuster beilegen.
Ausgezeichnet werden innovative sicherheitstechnische Problemlösungen, sichere Maschinen und Werkzeuge, gelungene betriebliche Aktivitäten und Maßnahmen für Sicherheit und Gesundheit, Ideen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit, innovative Organisations- und Motivationskonzepte sowie praxisnahe Lösungen für Klein- und Mittelbetriebe.
Informieren Sie auch ihre Mitarbeiter und Kollegen mit den vielfältigen Informationsmedien und Streuartikeln, die Sie bei der StBG kostenlos anfordern können über den Förderpreis 2002. Bestimmt haben auch sie Lösungsvorschläge in ihrer Schreibtischschublade und es hat immer nur der letzte Anstoß dazu gefehlt diese Ansätze auszuarbeiten.
Der Blick aus dem Fenster zeigt uns also nicht nur, dass der Herbst Einzug hält - er erinnert auch daran, dass bereits drei Monate der Ausschreibung des Förderpreises Arbeit - Sicherheit - Gesundheit vergangen sind. Weitere drei Monate liegen bis zum Einsendeschluss am 16. Dezember noch vor uns. Nutzen Sie die Zeit, informieren Sie sich bei Yvonne Adler (Tel.: 0511-7257-751) oder Holger Imhoff (Tel.: 0511-7257-627) über den aktuellen Wettbewerb oder gleich hier im Internet und gewinnen Sie mit ein wenig Glück 100.000 Euro.

Förderpreis-Poster





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/02 | Zurück zu unserer Homepage